25.02.14 13:48 Uhr
 104
 

"Bamboleo"-Komponist Simón Díaz ist tot

Der Song "Caballo Viejo" ("Altes Pferd") machte ihn berühmt und es ging darin ums Älterwerden: Nun ist der Komponist und Sänger Simón Díaz gestorben.

Der 85-Jährige verstarb in seiner Heimat Caracas in Venezuela.

Richtige Berühmtheit erlangte Díaz als die Flamenco-Pop-Band "Gipsy Kings" 1987 seinen Song "Caballo Viejo" als Grundlage für den Welthit "Bamboleo" verwendete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sänger, Komponist
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus