25.02.14 13:27 Uhr
 353
 

Nach Skandalen bei Vatikanbank: Papst schafft eigenes Finanzministerium an

Die Vatikanbank wurde von einigen Finanzskandalen erschüttert, was Papst Franziskus zu einer Reform des Systems bewogen hat.

Im Kirchenstaat wurde nun ein eigenes Finanzsministerium gegründet, das der bisherige Erzbischof von Sydney, George Pell, leiten wird.

Der Australier gilt als ein Kritiker der Bürokratie im Vatikan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Papst, Papst Franziskus, Finanzministerium, Vatikanbank
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 14:17 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was soll so ein Ministerium bringen?

[ nachträglich editiert von rubberduck09 ]
Kommentar ansehen
25.02.2014 19:32 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss irgendwo wieder der Busch gebrannt haben .
Und auf der Tafel stand DU sollst nehmen nicht mehr geben.
Und T von Elst kippt ne Kanne Oel ins Feuer und singt und
tanztOh gut das niemand weiß das Geld geht weg für jeden schweiss!

[ nachträglich editiert von hellboy13 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benedikt XVI kritisiert in Grabrede für Kardinal Meisner subtil Papst Franziskus
Entlassung: Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert Papst Franziskus scharf
Papst Franziskus kündigt Hardliner Kardinal Gerhard Ludwig Müller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?