25.02.14 12:40 Uhr
 196
 

Russland ist "tief besorgt" über Einfluss rechtsextremer Kräfte in der Ukraine

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die "tiefe Besorgnis" der Regierung über den Einfluss von Rechtsextremen in der Ukraine ausgedrückt.

Diese Radikalen halten immer noch öffentiche Gebäude in Kiew besetzt und so lange diesen Kräften nicht Einhalt geboten werden, sei keine Rechtsstaatlichkeit möglich.

Russland wolle sich innenpolitisch jedoch nicht bei seinem "Bruderland" einmischen, so Lawrow.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Ukraine, Sorge, Einfluss, Rechtsextremer, Sergej Lawrow
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 13:16 Uhr von usambara
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Russlands Oligarchie fürchtet das "Ukraine-Szenario" für sich selber.
Kommentar ansehen
25.02.2014 14:24 Uhr von TausendUnd2
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Oligarchen haben dank Putin nicht all zu viel zu melden. ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?