25.02.14 12:33 Uhr
 293
 

Türkei: "Street Fighter Ryu" wird zum Werbestar

Eine Werbeagentur hatte eine kreative Idee, eine Videospielfigur in einen Werbespot zu integrieren. Dieser entwickelte sich schnell zum Publikumshit.

Zunächst beginnt der Werbespot noch harmlos, eine Reporterin befragt einen Mann, als plötzlich eine animierte Figur aus dem Videospiel "Street Fighter" auftaucht.

Der Charakter "Ryu" beschädigt mit typischen Aktionen aus dem Videospiel einen Wagen, am Ende des Spots wird der Name der Autoversicherung eingeblendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Türkei, Versicherung, Werbespot, Street Fighter, Ryu
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 12:37 Uhr von Soulfly555
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.02.2014 12:51 Uhr von Destkal
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
das ist mal eine originelle idee.
Kommentar ansehen
25.02.2014 14:08 Uhr von psycoman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Idee finde ich witzig und die Reporterin würde ich gerne einmal...f...äh...versichern.
Kommentar ansehen
27.02.2014 03:36 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja... also, das einzige, was mir an dem Werbespot auffiel, war die gute animation des realen Wagens, der sich genauso verhält wie der in dem Bonuslevel bei Street Fighter ... der Rest ist jetzt nicht ganz so pralle... und vor allem Autoversicherungen sowie Autohändler haben werbetechnisch sowieso einen sehr schweren Stand... niemand will deren Spots sehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?