25.02.14 11:21 Uhr
 158
 

Münster: Fünf Freunde wegen Kokainschmuggels zu hohen Haftstrafen verurteilt

Eine fünfköpfige Freundesclique schmuggelte über Monate hinweg Kokain aus Holland nach Deutschland.

Die beiden Drahtzieher der Schmugglerbande wurden zu Gefängnisstrafen von vier Jahre und neun Monaten und drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.

Die drei anderen Täter erhielten Haftstrafen auf Bewährung. Die Polizei kam den fünf Freunden durch einen Hinweis aus der Szene auf die Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Droge, Münster, Schmuggel, Freunde
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 11:35 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Hund muss auch in Knast?
Kommentar ansehen
25.02.2014 12:18 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Na, das passiert eben mit den Helden von früher.

Julian, Dick, Anne und George sind voll abgestürzt und Timmy musste vermutlich Transportversteck spielen.

Das passiert mit den Kinderstars.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?