25.02.14 11:14 Uhr
 1.400
 

Test: Supersportwagen Zenvo ST1 fiel durch - Erklärungsversuche des Herstellers

In der Show "Top Gear", die Kult im britischem Fernsehen ist, wurde der dänische Supersportwagen Zenvo ST1 getestet. Moderator Jeremy Clarkson konnte zwar auch über positive Sachen berichten, dennoch fiel der Wagen durch.

Laut Clarkson würde der Zenvo ST1 einem Porsche 918 Spyder oder einem McLaren P1 nicht das Wasser reichen können. Zweimal musste der Sportler während des Tests zur Reparatur ins Hersteller-Werk geschickt werden. Erst war die Kupplung defekt und dann fing der Zenvo wegen eines defekten Ventilator auch noch Feuer.

Der Hersteller versuchte nun Schadensbegrenzung zu betreiben und gab seinerseits eine Erklärung zu den Pannen ab. Demnach versagte die Kupplung, weil der Wagen vorher für Filmaufnahmen über Stunden eine Drift-Session durchführte. Der Ventilator soll in Zukunft intensiver kontrolliert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Supersportwagen, Top Gear, Jeremy Clarkson, Zenvo, Zenvo ST1
Quelle: www.evocars-magazin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 17:17 Uhr von Prachtmops
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ja ein skandal sondergleichen... hatte doch grad die 800.000 für die karre zusammen.
ein glück hat mich diese news nochmal davor bewahrt meine portokasse für ein schrottauto auszugeben.

mal im ernst...

warum berichtet man ständig über autos, die sich eh niemals ein normalsterblicher leisten kann?
liegt das in der natur des menschen, das man immer das haben möchte was man nicht haben kann?

der wagen sieht super aus und hat sonst tolle werte, aber wen juckts?
kann sich doch eh keiner leisten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?