25.02.14 11:13 Uhr
 289
 

Hannover: Prozessbeginn gegen Mann, der seine Freundin zu Tode gequält haben soll

Seit dem heutigen Dienstag steht ein 33-jähriger Mann vor dem Landgericht Hannover. Er muss sich wegen Mordes an seiner Freundin verantworten.

Die Mutter des Täters entdeckte die schwer verletzte Freundin ihres Sohnes in dessen Wohnung. Die 23-Jährige kam in eine Klinik und starb dort. Der Vater des Mannes hatte seinen blutverschmierten Sohn im Hausflur gesehen.

Der 33-jährige Täter soll seine Freundin über sechs Stunden gequält haben und teilweise die brutalen Handlungen mit dem Mobiltelefon gefilmt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mord, Hannover, Freundin, Prozessbeginn
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 11:16 Uhr von jonnyhartz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hatte bestimmt eine schwere Kindheit,der arme Täter

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?