25.02.14 10:31 Uhr
 175
 

EU: Abschaffung der Roaming-Gebühren - Abstimmung verschoben

Die Europäische Union hat eine Abstimmung über die Abschaffung der Roaming-Gebühren im Ausland verschoben. In den nächsten Tagen soll ein neuer Termin für die Abstimmung gefunden werden.

Für die Verschiebung der Tagung im Industrieausschuss wurden formelle Gründe angegeben. Das Gremium hatte vorgeschlagen, dass die Gebühren innerhalb der EU von 2015 an verboten werden. Für die Telekombranche würde ein solches Verbot einen schweren Schlag bedeuten, der geringere Umsätze mitsichbringt.

Der Vorschlag muss allerdings noch vom gesamten Parlament angenommen werden. Des Weiteren müssen alle 28 Mitgliedsstaaten dem Vorschlag zustimmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Abstimmung, Abschaffung, Gebühren, Roaming
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei bettelt jetzt bei Deutschland
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 10:31 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN