25.02.14 10:08 Uhr
 359
 

Studie: Schuldenkrise könnte auf solide europäische Nordstaaten überschwappen

Das Centrum für Europäische Politik (CEP) warnt davor, dass die Eurokrise sich nach Norden ausweitet. Finnlands und Belgiens Bonität ist gefährdet. Auch die Wettbewerbsfähigkeit Frankreichs droht zu einer Gefahr zu werden.

"Nunmehr sind also auch nordeuropäische Länder befallen. Auch wenn Finnland und Belgien keine Schwergewichte sind, ist es doch besorgniserregend, dass nun auch Länder in Nordeuropa zu Problemländern werden", heißt es in der Studie.

Spanien und Irland scheinen zwar auf dem Weg der Besserung, aber die Ursachen der Krise sind nicht beseitigt. Frankreich müsse dringend Wirtschaftsreformen einleiten. Bei der Neujahrsansprache machte Präsident Hollande zwar deutlich, dass er die Lage erkannt habe, aber es fehle an Taten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Frankreich, Belgien, Schuldenkrise, Finnland
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko will die USA nicht Mehr
China total Perplex: Trump war nicht eingeplant
Familienpolitik: Einigung bei der Reform des Unterhaltsvorschusses

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.02.2014 10:33 Uhr von opheltes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Belgien, Spanien und Frankreich sind Nordstaaten?

Egal..aber hier in Deutschland ist alles paletti oder was?

Guten Morgen meine Damen und Herren:)
Kommentar ansehen
25.02.2014 11:14 Uhr von jonnyhartz