24.02.14 20:13 Uhr
 1.229
 

Archäologen finden in Höhle menschliche Schädel aus drei Jahrtausenden

Archäologen der Universität Bamberg fanden in der Kirschbaumhöhle in der Fränkischen Alb Knochen von insgesamt sieben Menschen, fünf Erwachsene und zwei Jugendliche. Speläologen der Forschungsgruppe Fränkischer Karst hatten die gut sieben Meter tiefe Schachthöhle entdeckt und den Archäologen gezeigt.

Diese hatten bei einer näheren Untersuchung die Knochen geborgen und datieren lassen. Nun wurden die ersten Ergebnisse veröffentlicht, die eine kleine Sensation beinhalteten. Beide Jugendliche und ein Mann lebten in der Eisenzeit zwischen 760 und 400 vor Christus.

Die Forscher rund um Timo Seregély gingen davon aus, dass sämtliche Menschen aus dieser Zeit stammten. Doch eine Frau wurde in die frühe Bronzezeit zwischen 1980 und 1740 v. Chr. datiert. Die Knochen einer weiteren Frau sind noch älter, diese stammte aus dem Endneolithikum (2910 - 2660 v. Chr.)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Archäologie, Schädel, Höhle
Quelle: www.damals.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2014 20:13 Uhr von blonx
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Bislang sind nur sehr wenige Schachthöhlen in der Fränkischen und Schwäbischen Alb untersucht worden, welche noch intakt und unberührt waren.
Kommentar ansehen
24.02.2014 20:44 Uhr von NilsGH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@blonx:

Danke für die zsätzliche Info. Hätte nicht gedacht, dass bei uns noch so viele verborgene Schätze zu finden sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?