24.02.14 18:46 Uhr
 234
 

Forscher verwandeln Hautzellen in funktionstüchtige Leberzellen

US-Forschern vom Gladstone Institute of Cardiovascular Disease ist es nun gelungen aus menschlichen Hautzellen funktionstüchtige Leberzellen zu erzeugen. Dies war zwar zuvor bereits möglich, jedoch wollten die bisher erzeugten Leberzellen nach der Transplantation nicht richtig anwachsen und arbeiten.

Dank einer neuen Strategie scheint dieses Problem nun der Vergangenheit anzugehören. Statt die Hautzellen in sogenannte pluripotente Stammzellen zu verwandeln, aus denen sich alle anderen Zellen bilden können, verwendet man eine Art "Zwischenstufe" für die Erzeugung.

Tests an Mäusen zeigen ein vielversprechendes Ergebnis. Auch nach Monaten der Transplantation führen die Leberzellen erfolgreich ihre Aufgaben aus. Die Methode könnte daher als Behandlungsmöglichkeit für Lebererkrankungen dienen oder eine Alternative zur Transplantation von Spenderorganen bieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PraklarushTaonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Zelle, Leber, Hautzelle
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt