24.02.14 18:19 Uhr
 2.422
 

Fußball/HSV: Zwischenfall bei der Gedenkminute für den verstorbenen Herman Rieger

Bei der Schweigeminute für den verstorbenen langjährigen Masseur des Hamburger SV gab es am Samstag im Stadion einen bedenklichen Zwischenfall.

Ein Zuschauer aus dem Fanblock von Borussia Dortmund rief laut "Sieg Heil". Ordner entfernten den Mann daraufhin sofort aus dem Stadion.

Gegen den betrunkenen Mann wurde eine Strafanzeige gestellt. Ihm droht auch ein Stadionverbot in ganz Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Zwischenfall, Herman Rieger
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2014 18:19 Uhr von mcbeer
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Da sag ich nur: Dummer, hirnloser Idiot. Da sieht man was Alkohol alles verursachen kann. Lebenslanges Stadionverbot passt.
Kommentar ansehen
24.02.2014 18:45 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.02.2014 19:05 Uhr von Pumba1986
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Wo bleiben die Hater, die normalerweise nun rumposaunen.. Typisch.. alle Fans/alle Dortmunder sind Nazis.. usw???
Kommentar ansehen
24.02.2014 19:27 Uhr von SteveM45
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wen interessierts?
Kommentar ansehen
24.02.2014 20:19 Uhr von d1pe
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"bedenklicher Zwischenfall"???
Dem Mann ist nach Alkoholkonsum lediglich die Zunge entgleist. Es ist ja nicht so, dass er eine Massenschlägerei angezettelt hat oder anderweitig gewalttätig aufgefallen ist.
Aber bei einigen Zeitgenossen ist wohl das Schuldbarometer bei der Wortkombination "Sieg Heil" in ungeahnte Höhen geschnellt, weshalb man den Mann ob seiner grausamen Tat an Ort und Stelle exekutieren sollte, um sich von dieser ewigen Schuld wenigstens für den einen Augenblick reinzuwaschen.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
25.02.2014 00:06 Uhr von FischLiKuh
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@d1pe:

Weicher Keks? Null Ahnung?

Herman Rieger war eine Institution, eine Seele von Mensch und wurde nicht nur beim HSV verehrt. Seine Andacht mit einem derart asozialen Auftritt zu schänden, ist einfach unglaublich pietät- und respektlos.

Du hast entweder überhaupt nicht begriffen, worum es geht, oder hast tatsächlich ein so schlichtes Gemüt, dass es nur für "Nazi ja/nein/weiß nicht" reicht.

Egal, dieser Evolutionsverweigerer hat im Stadion nichts verloren. Stumpfe "Sieg heil"-Patienten braucht keiner, schon gar nicht, wenn über 50.000 Menschen sich von jemandem verabschieden, der einen großen Beitrag geleistet hat.
Kommentar ansehen
25.02.2014 10:36 Uhr von opheltes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich geh mal das Risiko jetzt ein:)

S.. H... - ok ich lass es doch lieber :D

[ nachträglich editiert von opheltes ]
Kommentar ansehen
25.02.2014 11:10 Uhr von guy110511
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Scheiß Zecken!!!
Kommentar ansehen
25.02.2014 11:24 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also auf den alkohol würde ich das nicht schieben, da muss man schon nen gewissen grundgedanken haben...

ich mache das im suff auch nicht...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?