24.02.14 16:39 Uhr
 5.051
 

"Warum so aggro?": Sebastian Edathy postet brisanten SMS-Dialog mit "Bild"-Chef

Der wegen Kinderporno-Besitzes in Verdacht geratenen SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy ist momentan nicht erreichbar, hatte aber wohl einen recht regen SMS-Kontakt mit "Bild"-Chef Kai Diekmann.

Diesen Schlagabtausch hat Edathy nun selbst öffentlich gemacht, indem er dem Boulevardblatt eine Hetzkampagne vorwirft.

"Wenn das Jagdfieber jedes Anstands-Gefühl überschreitet, hat man´s mit der "Bild" zu tun", so Edathy. Die "Bild" antwortet darauf "Warum so aggro?".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Chef, SMS, Dialog, Sebastian Edathy, Kai Diekmann
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2014 17:03 Uhr von Chiccio
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
mal abwarten evtl. hat der Bild Chef auch irgendwann mal nette Bilder auf seinem lappi ..........und dann hoffen wir das es im nicht so ergeht wie Herr Edathy...
Kommentar ansehen
24.02.2014 17:14 Uhr von Borgir
 
+23 | -16
 
ANZEIGEN
Warum so aggro? Weil der Mann schon verurteilt ist, egal wie die Ermittlungen jetzt laufen. Dieses berichten über eine noch nicht erwiesene Schuld ist echt unglaublich und sollte rechtlich unterbunden werden.
Kommentar ansehen
24.02.2014 17:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
"Dieses berichten über eine noch nicht erwiesene Schuld ist echt unglaublich und sollte rechtlich unterbunden werden. "

In diesem Fall ist es mir herzlich egal, ob man dem feinen Herrn Edathy irgendeine Schuld nachweisen kann oder ob das Betrachten von nackten Kindern nicht strafbar ist.

Für mich ist das längst jenseits jeglichen Anstands und Moral.
Von beiden Seiten....
Kommentar ansehen
24.02.2014 18:03 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe nichts dagegen das familiäre Kinderfotos gepostet oder gezeigt werden.

Aber kann mir mal einer erklären warum einer derartige Fotos bestellen sollte? Außer für Werbezwecke? Da gibt es doch eigentlich nur einen Rückschluß?
Kommentar ansehen
24.02.2014 18:15 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Darf ich das Minus so interpretieren, dass hier noch andere User sind , die sich gerne nackte Kinder von DVD anschauen? Dann können sie ja vielleicht Aufklärung leisten....
Kommentar ansehen
24.02.2014 19:44 Uhr von Azrael_666
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Diekmann, die schmutzigste Hyäne unter allen Aasfressern der Journaille.
Kommentar ansehen
24.02.2014 20:28 Uhr von Azureon
 
+17 | -10
 
ANZEIGEN
"Darf ich das Minus so interpretieren, dass hier noch andere User sind , die sich gerne nackte Kinder von DVD anschauen? Dann können sie ja vielleicht Aufklärung leisten.... "

Ich verteile zu dem Thema gerne Minusse und zwar aus folgendem Grund:

Bisher weiss niemand wirklich was da los ist. Und solange da keine Klarheit herrscht, ist Edathy auch nicht zu verurteilen. Auch wenn er sich auf diversen Seiten nackte Jungs angesehen hat (die auf der Seite min. 18 Jahre alt sind und aus freiem Willen heraus agieren), ist das kein Mittel oder Beweis dafür, dass er pädophil ist. Dieser Begriff wird einfach zu schnell und zu inflationär benutzt, so dass nicht nur Menschen wie Edathy darunter leiden sondern aufgrund diesem medialen Aufgebausche ganz normale Männer in ganz normalen Situationen, sofort als pädophil beschimpft werden.

Es gibt ganze Berufsgruppen die für männliche Arbeitskräfte mittlerweile unter der Hand tabu sind, stellenweise keinen Job genau aus diesem Grund finden, zum einen weil der entsprechende Arbeitgeber misstrauisch ist, zum anderen wollen es auch die Arbeitskräfte nicht mehr, aus Angst sie könnten als Pädo abgestempelt werden.

Ich persönlich sehe das so: Solange nichts bewiesen ist, solange erlaube ich mir kein Urteil. Ist er schuldig, muss er bestraft werden. Er kennt die Risiken und muss mit Konsequenzen rechnen. Das unterstütze ich voll und ganz. Ich bin selbst argwöhnisch hoch 10. Vielleicht bin ich auch nicht abgehärtet genug um in allem und jeden sofort ein Verbrechen hineinzuinterpretieren. Nur kenne ich eben auch die Seite von Menschen, denen solche Dinge vorgeworfen wurden obwohl sie erwiesenermaßen nie stattgefunden haben.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
24.02.2014 21:16 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ich würde das Material gerne einmal sichten. Um festzustellen ob es um sexuelle Darstellungen geht - oder um die Art die ich auch im Wäschekatalog vom Kaufhaus finde. Und ich kann mir auch vorstellen, dass jemand angezogene Kinder aufreizend findet.
Denn erst da entscheidet sich ob die Kinder gezwungen wurden.
Ich kann niemanden verurteilen, der sich heimlich an Wäschekatalogen aufgeilt. Das Material lässt sich auch nicht verbieten.
Kommentar ansehen
24.02.2014 21:50 Uhr von ms1889
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
mich wundert diese medien kampanie sowieso, denn der nette herr edathy hat nix verbotenes getan.

ehr ist zu vermuten das rechte nazis in den medien und behörden ihr unwesen treiben, da herr edathy im untersuchungsausschuss ihnen sehr auf die füße getreten hat.
da ja deutsche nazi beamte die nsu aktiv unterstützt haben (incl bka,lka´s).

was mich auch wundert, ist das in den medien immer von einer kinderpornographie vertrieb gesprochen wird wo er sein zeug gekauft hat, wer sich genau informiert, wird feststellen: azov films ist ein verlag für naturist filme (also das gleiche was man an JEDEM fkk strand sieht). dieser verlag wurde 1. geschlossen von us behörden, wo allein der besitz von "fremden kindern" auf bildern und videos die nicht zur familie 1. grades gehören verboten sind.
2. weil ein junge in der ukraine mißbraucht worden soll, der auch darsteller in den nudisten filmen ist.

also ich sehe keinen kinderporno ring... die medien in deutschland hetzen rum und streuen bewust falsche informationen.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
25.02.2014 09:28 Uhr von Hallominator
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wie tief muss man sinken, um sich per SMS mit dem Chef der Blöd zu streiten? Das ist ja unfassbar...
Kommentar ansehen
25.02.2014 09:36 Uhr von dieterscheffler
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
er und alle die davon gewusst haben müssen gehen!
Es kann doch nicht sein, das sich ein Erwachsener Mann, der zudem noch in der Politik ist, an Kindernacktbildchen aufgeilt und dann auch noch sagt ich bin unschuldig!
Aber da sieht man mal wieder wo wir mit unserer Humanduselei hingekommen sind
Kommentar ansehen
25.02.2014 09:50 Uhr von atrocity
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich kann das sein. Erlaubt ist was nicht verboten ist. Und siehe da, es ist nicht verboten. Es mag moralisch fragwürdig sein, mehr aber auch nicht. eventuell könnte man ihn wegen Verletzung des rechts am eigenen Bild dran bekommen. Dazu müssten aber die betroffenen Jungen klagen.
Kommentar ansehen
25.02.2014 10:10 Uhr von DrGonzo87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Herr Edathy sich dagegen wehren möchte, dass sein Name durch die Presse geistert, warum veröffentlicht er dann diesen SMS-Dialog mit Diekmann?
Kommentar ansehen
25.02.2014 12:34 Uhr von BIG Show
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
der mann hat doch gesagt bilder gekauft zu haben und im selben satz erwähnt das es nicht strafbar ist ... warum kauft man so bilder ?? ... abartig ist sowas mehr sag ich nicht sonst werde ich wieder verbannt hier
Kommentar ansehen
27.02.2014 14:01 Uhr von omar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Finde es witzig, wenn beide über Anstand reden...
Irgendwie zynisch.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?