24.02.14 16:33 Uhr
 209
 

Porto verliert seit 5 Jahren das erste mal wieder Zuhause in der Liga

Der FC Porto hatte bis zum gestrigen Sonntag eine unglaubliche Serie im eigenen Stadion: Porto verlor fünf Jahre lang Zuhause kein Spiel in der Liga. Jedoch riss diese unglaubliche Serie, denn Sie verloren 0:1 gegen GD Estoril Praia.

Die Fans buhten die Spieler aus und waren wütend darauf, dass Porto verloren hatten. Auch am Donnerstag hatte Porto gegen Frankfurt in der Europa League schon eine 2:0 Führung verspielt.

In den fünf Jahren gewann Porto 81 Spiele Zuhause, doch Eliaquim Mangala beendete durch das 0:1 die Serie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Liga, Niederlage, FC Porto
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2014 17:03 Uhr von Allmightyrandom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und welcher "Fan" buht dann? Und wieso ist die Liga so schlecht? Porto ist jetzt nicht gerade Bayern oder Barcelona... die aber beide auch (noch) hin und wieder verlieren ;).
Kommentar ansehen
24.02.2014 18:30 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...gut so und am Donnerstag hat deren Trainer seinen letzten Arbeitstag und ich habe HAMMER Tickets!!!!!!