24.02.14 15:30 Uhr
 238
 

Freising: 68 gequälte und kranke Katzen im Haus von Katzenzüchterin gefunden

Im Landkreis Freising in Bayern haben Polizei und Tierschützer 68 völlig verwahrloste und kranke Katzen aus dem Haus einer Katzenzüchterin befreit.

Die Tiere waren in einem katastrophalen Zustand und voller Pilze und Parasiten. Die Besitzerin galt kurioserweise in der Katzenzüchterszene als hoch angesehen.

"Alles war total verwahrlost im Haus, voller Kot und Urin, knöchelhoch. Es lagen mumifizierte und skelettierte Tiere herum. Seit zwanzig Jahren bin ich bei Tierrettungen dabei, aber so was Fürchterliches habe ich noch nie gesehen", so Anna-Maria Moser, die Geschäftsführerin des Tierheims Landshut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Katze, Freising, Züchter
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mazedonien: Demonstranten stürmen Parlament und verprügeln Politiker brutal
London: Bei Anti-Terroreinsatz wird Frau angeschossen - Vier Festnahmen
Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korruptionskampf: Regensburg möchte "Transparency International" beitreten
Landshut: Stadt klagt gegen Malermeister wegen knallgrüner Wand - Verunstaltung
Donald Trump befürchtet Eskalation mit Nordkorea: Machthaber nicht einzuschätzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?