24.02.14 15:30 Uhr
 233
 

Freising: 68 gequälte und kranke Katzen im Haus von Katzenzüchterin gefunden

Im Landkreis Freising in Bayern haben Polizei und Tierschützer 68 völlig verwahrloste und kranke Katzen aus dem Haus einer Katzenzüchterin befreit.

Die Tiere waren in einem katastrophalen Zustand und voller Pilze und Parasiten. Die Besitzerin galt kurioserweise in der Katzenzüchterszene als hoch angesehen.

"Alles war total verwahrlost im Haus, voller Kot und Urin, knöchelhoch. Es lagen mumifizierte und skelettierte Tiere herum. Seit zwanzig Jahren bin ich bei Tierrettungen dabei, aber so was Fürchterliches habe ich noch nie gesehen", so Anna-Maria Moser, die Geschäftsführerin des Tierheims Landshut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haus, Katze, Freising, Züchter
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?