24.02.14 14:46 Uhr
 348
 

Türkei: Taksim-Platz-Demonstranten verklagen Regierung um Tayyip Erdogan

Die Demonstranten der Proteste vom Taksim-Platz in Istanbul haben eine Sammelklage gegen die türkische Regierung vorbereitet.

Damit wollen die Aktivisten juristische Gerechtigkeit für die Polizeigewalt von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan erreichen.

Die Gruppe erfolgt im Namen von denen, "die am Widerstand teilnahmen, getötet oder verletzt wurden oder ihre Augen als Folge gewaltsamer Polizeieinsätze verloren.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Regierung, Anklage, Tayyip Erdogan, Taksim-Platz
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt noch drei Leibwächter von Recep Tayyip Erdogan
Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2014 15:26 Uhr von delerium72
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Gruppe erfolgt im Namen von denen" ???
Kommentar ansehen
24.02.2014 15:31 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@delerium72

Autor mozzer schreibt gerne. in Raetseln.

Hoffnungsloses Unterfanegen einen "versteckte, die ggen der Leuten" Diktator klagen wollen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt noch drei Leibwächter von Recep Tayyip Erdogan
Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?