24.02.14 12:08 Uhr
 897
 

Wegen massivem Smog: Chinas Krankenhäuser sind überfüllt

Der Norden und Osten Chinas wird derzeit von massivem Smog belastet und in Peking herrscht derzeit die zweithöchste Alarmstufe "Orange".

Krankenhäuser melden Überfüllung, denn immer mehr Patienten mit Atemwegs- und Augenproblemen werden eingeliefert.

Das Gesundheitsamt rät Kindern und alten Menschen dringend, zuhause zu bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Gesundheit, Krankenhaus, Smog
Quelle: www.ffh.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2014 12:27 Uhr von newschecker85
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Freund von mir war insgesamt 11 Jahre in China. Er meint, dass der Smog teilweise so dicht ist, das man nich tmal mehr die Hand vor Augen sieht. Die Leute tasten sich da im Extremfall von Hauswand zu Hauswand.

Das ist aber n hausgemachtes Problem der Chinesen. Wenn sie mehr auf den Umweltschutz setzen würden, hätten sie das Problem nicht. In spätestens 15 Jahren wird China zusammenbrechen, da gibts den großen Crash.
Kommentar ansehen
24.02.2014 12:32 Uhr von AOC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Hausgemachtes Problem, sollen die Umwelt Terroristen selber sehen wie die klar kommen.

Chinas Wirtschaft ist jetzt schon im Singflug, da müssen wir keine 15 Jahre Warten :)

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...
Kommentar ansehen
24.02.2014 17:14 Uhr von georgygx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha ja ein kumpel von mir war auch über weihnachten in peking, der hat das gleiche erzählt.
und das lustige: die haben bilder von der skyline aufgestellt, damit leute fotos machen können weil die echten hochhäuser nicht gesehen werden können :D

sichtweite 2 meter und -30°C, das muss ein schönes leben sein...

ich will dieses jahr nach tokio, da sehe ich die gifte wenigstens nicht, die ich einatmen werde :)
Kommentar ansehen
24.02.2014 19:19 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Güte, ich bekomm schon die Krise, wenn ein Nachbar seinen Dreck einheizt und ich die Fenster offen habe.
Was die Chinesen allein an Kohle verheizen:

http://worldwide-datas.com/...

Und jede Woche kommt ein neues Kraftwerk dazu...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?