24.02.14 10:18 Uhr
 371
 

Pentagon: Nationalflagge nur noch aus 100-prozentiger US-Produktion

Eine Gesetzesänderung schreibt vor, dass das US-Verteidigungsministerium nur noch Nationalflaggen einsetzen darf, welche zu 100 Prozent in den USA hergestellt wurden.

Die US-Flaggen für Särge von getöteten US-Soldaten oder auch zur Beflaggung von Kasernen oder an Schiffsmasten dürfen damit ab sofort nicht mehr im Ausland hergestellt werden.

Ein Kongressabgeordneter erklärte die Gesetzesinitiative mit den Worten: "Unsere Frauen und Männer in Uniform sollten unter amerikanischen Flaggen aus US-Produktion dienen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Prozent, Produktion, Pentagon, Flagge
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.02.2014 10:20 Uhr von Azureon
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Lächerlich
Kommentar ansehen
24.02.2014 10:39 Uhr von Ms.Ria
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na ist doch prima, dann müssen wenigstens keine kleinen asiatischen Kinder damit beauftragt werden.^^
Kommentar ansehen
24.02.2014 11:43 Uhr von Pils28
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wir kaufen nicht mehr dort, die nicht mehr hier und wir sind wieder in der Steinzeit.
Kommentar ansehen
24.02.2014 20:29 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der wichtigste politische Erfolg der Republikaner seit mehreren Jahren?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?