24.02.14 09:26 Uhr
 215
 

Wernigerode: Baby wollte nicht mehr warten und kam mitten auf der Straße zur Welt

Mitten auf der Straße brachte am zurückliegenden Samstag eine Frau in Wernigerode ihr Baby zur Welt.

Die Frau befand sich gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, als starke Presswehen kamen.

Der gerufene Notarzt brachte das Kind zur Welt und dann die beiden anschließend wohlauf ins Krankenhaus. Das konnten Mutter und Kind bereits am nächsten Tag wieder verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Baby, Straße, Wernigerode
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?