23.02.14 21:00 Uhr
 1.177
 

Indien/Kaschmir: Seltene Skulptur des Gottes Shiva gefunden

Bei Aushubarbeiten von Sand aus dem Fluss Nallah Rambara fanden Arbeiter eine Skulptur und übergaben diese Mitarbeitern der Archäologischen Behörde.

Diese untersuchten die Skulptur und fanden heraus, dass es sich hier um eine Skulptur des Gottes Shiva handelt. Nach einer ersten Datierung stammt die Figur aus dem neunten Jahrhundert nach Christus.

Arme und Beine fehlten, aber das dritte Auge in der Stirn der Figur deuten auf Shiva hin. In dieser Region wurden bislang überwiegend Skulpturen des Gottes Vishnu gefunden. Weitere Ausgrabungen sind vorerst nicht geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Indien, Skulptur, Kaschmir, Shiva
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge
USA: Mormonen drehen Zwölfjähriger bei Lesben-Outing Mikrofon ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 23:34 Uhr von ElMagnifico
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Ist das spektakulär? 9.Jahrhundert? Ich hab Socken, die älter sind...und damit verhülle ich normalerweise MEIN drittes (Hühner-) Auge...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?