23.02.14 20:59 Uhr
 332
 

Fußball: Dresdens Chaoten schlagen wieder zu - St. Pauli-Bus angegriffen

Wieder stehen sogenannte Fans des Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden im Fokus: Diesmal attackierten sie den Mannschaftsbus des FC St. Pauli, der durch Flaschen- und Steinwürfe so demoliert wurde, dass das Team mit einem anderen Bus nach Hause fahren musste.

St. Paulis Teammanager Christian Bönig: "Wir sind rausgefahren aus dem Stadion und haben an einer Linksabbieger-Spur bei Rot gehalten, direkt an einer Kneipe, wo viele Dynamo-Fans standen. Während der zweiten Rotphase kamen dann Leute auf unseren Bus zu, warfen Flaschen und Steine."

Hinten seien zwei große Fenster total entglast gewesen, so Bönig weiter. Zum Glück sei niemand verletzt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bus, FC St. Pauli
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 20:59 Uhr von urxl
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
In Dresden scheint es einfach zu viele asoziale "Fans" zu geben. Man sollte so langsam über einen Ausschluss Dresdens aus der 2. Liga nachdenken. Verwüstete Supermärkte und Kioske in Bielefeld, jetzt das, und dann die Vorgeschichte, das will keiner mehr haben.
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:29 Uhr von magnificus
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ach gug an. Schlotte spielt also Fußball.......und das ziemlich gut wahrscheinlich
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:41 Uhr von Photronics
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@urxl:

Tja, die Dresdner Fans sind genau wie die von Dortmund, Schalke, Eintracht Frankfurt, FC St. Pauli und und und, nur weil sie aus dem Osten kommen sind´s halt DIE asozialen Fans, stimmt´s...??

"Man sollte so langsam über einen Ausschluss Dresdens aus der 2. Liga nachdenken. Verwüstete Supermärkte und Kioske in Bielefeld, jetzt das, und dann die Vorgeschichte, das will keiner mehr haben."

OK, kein Problem, aber dann gilt das bitteschön auch für ALLE Mannschaften in der 1. und 2. BL, dann will ich aber auch Dortmund oder E. Frankfurt nur noch in den Amatuerligen sehen:

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

...
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:47 Uhr von urxl
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ Photronics:

Der Unterschied zwischen deinen aufgezählten Fällen ist doch, dass dort gezielte Aktionen einer kleinen Gruppe stattfanden. Hier hält ein Bus vor ner Fankneipe und wird von den "Fans" plötzlich attakiert. Da die Route des Buses offenbar anders geplant war, sind die Würfe also nicht aus dem Bereich der völlig verblödeten Hooligans (die es in jedem Verein mehr oder weniger verbreitet gibt) gekommen, sondern von anderen. Und das sollte zu denken geben.

Und solange Dresden sich immer nur als Opfer von ungerechtfertigter Kritik sieht und nach Randale mit dem Finger auf andere Fälle zeigt, spreche ich denen auch den Willen zur Besserung ab.

[ nachträglich editiert von urxl ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:49 Uhr von magnificus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Nur deine Kommentare geben zu denken!

Wir wäre es mit dem Hinweis, das der Ersatzbus von Dynamo besorgt/gestellt wurde? Aber das ist natürlich selbstverständlich, sind ja auch deren Fans, nicht war.
Ist es dir wichtig, alle diese Idioten von allen Vereinen anzuprangern, oder nur bestimmte?

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 22:32 Uhr von urxl
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ magnificus: Stimmt, da war ich nicht vollständig. Vergessen habe ich auch diese Meldung:

"Am späten Abend wurde zudem laut "Leipziger Volkszeitung" die Kneipe "Pawlow" in Dresden-Neustadt angegriffen. Es handelt sich dabei um einen Treffpunkt von Dresdener St. Pauli-Fans."
Kommentar ansehen
23.02.2014 23:03 Uhr von magnificus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Danke.

Für die Antwort auf meine abschließende Frage !
Kommentar ansehen
24.02.2014 06:46 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind nicht Dresdens Chaoten. Das sind richtig große Vollidioten, die mit Fußball gar nichts zu tun haben und mit Dynamo Dresden schon drei mal nicht. Alle einsperren und Stadionverbote auf Lebenszeit.
Kommentar ansehen
24.02.2014 23:14 Uhr von Bongomutti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Asis, die aus Frust vor ihrem Versagen (keine Arbeit, zu dumm etc.) mit Steinen werfen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?