23.02.14 20:35 Uhr
 2.008
 

USA: Mann tötet seine Kinder - Todesstrafe

Ein Mann, der seine beiden Kinder ermordet hatte, hat durch ein US-Gericht seine Strafe erhalten Wie es heißt hatte der Mann seine zehn Monate alte Tochter im Jahr 2001 ermordet, zwei Jahre zuvor hatte er schon seinen Sohn umgebracht.

Er hatte die Leiche seiner Tochter in einem Lagerraum versteckt. Irgendwann zahlte er die Miete nicht mehr, seine Sachen wurden versteigert. Der neue Eigentümer fand die sterblichen Überreste des Kindes.

Für den Mord an seinem Sohn wurde er erst zu einer Freiheitsstrafe von 30 Jahren verurteilt. Jetzt wurde der Mord an der Tochter verhandelt und die Strafe erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Mord, Todesstrafe
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 20:39 Uhr von Rammar
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
verdiente strafe, hoffentlich kommt sie ganz schnell damit nicht noch wer für die unterbringung aufkommen muss...
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:24 Uhr von blaupunkt123
 
+16 | -15
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immer was die Gegner der Todesstrafe davon haben, wenn so ein Unheuer sein Leben lang hinter Gittern sitzt.

Ich finde es eher verachteswert, wenn man einen Massenmörder auf Steuerzahlerkosten ein Leben lang durchfüttern muss.
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:27 Uhr von 1199Panigale
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da wäre es doch angebrachter Ihn in ein Gefängnis zu stecken und zuvor allen Insassen seine Tat mitzuteilen.
Das wäre mehr Strafe als einfach kurz mit 3 Spritzen weggeballert zu werden.
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:36 Uhr von shane12627
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123:
Für mich gibt es zwei Gründe:
1. Es ist unethisch
2. Es hat keine abschreckende Wirkung

Das beste Urteil wäre lebenslang ins Arbeitslager.
Kommentar ansehen
23.02.2014 21:58 Uhr von Thomas66
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Todesstrafe ich bin dagegen.. Es gibt kein töten im Guten.
Kommentar ansehen
23.02.2014 22:03 Uhr von d1pe
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123
Es gibt nur ein Grund für mich: Unschuldige kann man nicht wieder ins Leben zurückholen. Da es nie eine hundertprozentige Schuldqoute geben wird, darf man keinen Menschen töten.
Könntest du es verantworten zehn Leuten die Todesstrafe auszusprechen von denen nach der Vollstreckung einer sich als unschuldig herausstellt? Es kann doch keine Rechtfertigung sein ein unschuldiges Leben zu nehmen, nur damit man Genugtuung für die anderen neun verspürt. Und solange unter Tausenden auch nur einer dabei ist, der unschuldig zum Tode verurteilt wurde, ziehe ich eine Lebenslange Haftstrafe der Todesstrafe vor. Die Freiheit kann man einem Menschen zurückgeben, das Leben nicht.
Kommentar ansehen
23.02.2014 22:29 Uhr von hede74
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Blaupunkt123

Mal von allen moralischen Aspekten abgesehen, die Todesstrafe kommt den Steuerzahler wesentlich teurer und kostet alles in allem viele Millionen Dollar:

http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 22:30 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle ist die Mutter ebenfalls in Haft. Hatte mich schon gefragt wie die nichts mitbekommen kann.
Aber dennoch wundert mich eins: Hat niemand je gemerkt dass die Kinder hatten?
Kommentar ansehen
24.02.2014 00:44 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@d1pe Es gibt genügend Fälle, wo man den Täter live ertappt hat. Von daher ist man sich 100 % sicher

@ hede74
Ja wieso kommt sie ihm den teurer ? Weil die Prozesse Jahrelang geführt werden.
Wenn jemand auf frischer Tat ertappt wurde, sollte es kurzen Prozess geben.
Dann würde sie wesentlich günstiger kommen.

Auf Deuschland gesehen kostet bei uns ein Tag fast 90 Euro !
Kommentar ansehen
24.02.2014 00:55 Uhr von Mephisto92
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ah live ertappt. und was ist wenn der der denjenigen ertappt hat der täter ist?
Kommentar ansehen
24.02.2014 08:35 Uhr von d1pe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123

Ich habe nicht widersprochen, dass man sich bei einzelnen Tätern nicht hundertprozentig sicher ist. Aber es werden auch diejenigen verurteilt, bei denen man sich nicht hundertprozentig sicher sein kann und die womöglich unschuldig sind. Deshalb meine Frage von vorhin: Kannst du es verantworten und mit deinem Gewissen vereinbaren zehn Leute hinzurichten bei denen neun mit Gewissheit schuldig sind, aber der zehnte sich im Nachhinein als unschuldig herausstellt? Was ist dann der Unterschied zwischen dir und diejenigen, die du verurteilst? Müsstest du dann nicht der nächste Todeskandidat sein, wenn du das Leben eines Unschuldigen nimmst?
All diejenigen, die sich für die Todesstrafe einsetzen und in deren Namen die Todesstrafe ausgesprochen wird, machen sich selbst der Tötung Unschuldiger schuldig.
Kommentar ansehen
24.02.2014 08:50 Uhr von Adam_R.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um den Kindermörder ist zwar nicht schade und mir tut er auch in keinster Weise leid. Trotzdem bin ich generell gegen die Todesstrafe.

Allein schon aus dem Grund, dass ich keinem Staat so weit trauen würde um ihn zum Herren über Leben und Tod zu machen. Allein der Fall Gustl Mollath zeigt die Willkür und Ungerechtigkeit, die sogar ein eigentlich vorbildlicher Rechtsstaat wie unserer an den Tag legen kann.

Ich würde die nichtmal legitimieren wollen meine Vorratsdaten speichern zu dürfen, weil ich es ihnen nicht zutraue, damit verantwortungsvoll umzugehen. Und noch weniger würde ich denen das Recht einräumen über Leben und Tod zu entscheiden. Und an den Redtubeabmahnungen sieht man ja wie "professionell" Gerichte agieren können. Wenn wir hier die Todesstrafe hätten, wäre die Fehlerquote bestimmt enorm.

[ nachträglich editiert von Adam_R. ]
Kommentar ansehen
24.02.2014 09:34 Uhr von BRILLOCK2003
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der eine so,der andere so.
Was spricht dagegen,,es Darf niemand Unschuldig hingerichtet werden,so etwas darf nicht Passieren.Das kann mann aber ausschalten,in dem mann nur Menschen hinrichtet,wo mann sich ganz sicher ist,das er Schuldig ist,wenn nicht,wird er nur eingespert.
Was spricht dafür,,,Wenn ich ein Mensch sein Leben nehme,aus bloßer Lust heraus,oder weil ich Hinterhältig an sein hab und gut kommen will,wenn ich Kinder Vergewaltige,und dann aus Angst das die tat raus kommt,töte,hat in meinen Augen dieser Mensch sein Leben verwirkt.Ich nehme einem Menschen die möglichkeit ein ganzes Leben zu Leben,siehe Jonny aus Berlin.Aber unser Volk ist schon soo abgestumpft für solche Nachrichten,das es einem nur schlecht werden kann.Früher haben die Menschen anders gedacht,wenn da ein Kind ermordet worden ist,hat mann gesagt,OHH Gott das hätte meins sein können,
heute sagen die Menschen OHHH Gott wie schlimm,drehen sich um und haben es vergessen.
Ich sehe die Zahl der Wiederholungstäter,das reicht mir,das ich für die Todesstrafe bin,für die Wirklich ganz,ganz Schlimmen Mörder.
Ich Persöhnlich finde es nicht schön,das hier Menschen herumlaufen und sagen können,ich habe schon mal jemanden sein Leben genommen.Ich habe mal einen Menschen getroffen,der mir sagte,das er einen Polizist direkt ins Gesicht geschossen hatte.Er bekahm dafür 12 jahre.Kann oder Darf es so etwas geben???
Kommentar ansehen
24.02.2014 11:02 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BRILLOCK2003
"[...]in dem mann nur Menschen hinrichtet,wo mann sich ganz sicher ist,das er Schuldig ist,wenn nicht,wird er nur eingespert."

Ich denke fast jeder Richter oder die Geschworenen sind sich bei einem Urteilsspruch ihrer Sache ziemlich sicher. Manche Umstände lassen Angeklagte auch wie der Täter aussehen, was aber auch manchmal nur dumme Zufälle sind. Wenn man sich also nicht ganz sicher ist, darf man den Ageklagten nicht zum Tode verurteilen, aber auch nicht eine Freiheitsstrafe verhängen. Solange es berechtigte Zweifel an der Schuld gibt, darf niemand verurteilt werden.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?