23.02.14 16:18 Uhr
 3.297
 

Abschließender Medaillenspiegel: Deutschland enttäuschte bei Olympischen Spielen

Das Abschneiden der deutschen Olympioniken bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ist eher enttäuschend.

Das Olympia-Team erreichte lediglich 19 Medaillen und landete damit im abschließenden Medaillenspiegel nur auf dem sechsten Platz.

Das ist das schlechteste Ergebnis, das Deutschland seit der Wiedervereinigung erzielt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Enttäuschung, Olympische Winterspiele 2014, Medaillenspiegel
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 16:29 Uhr von blaupunkt123
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Dafür passt ja der Dopingspiegel ;-)
Kommentar ansehen
23.02.2014 16:44 Uhr von dragon08
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Ach Olyphia war ? Waren Wir gut im Hammerwerfen und so ?
Kommentar ansehen
23.02.2014 17:18 Uhr von Shalanor
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
Sollte man nur noch jemand finden den diese Sportlichen Milliardenverschlingerveranstaltungen intressieren. Kann man wegen mir alles abschaffen egal obs furzball oder der schwachsinn ist
Kommentar ansehen
23.02.2014 17:53 Uhr von zumselbein
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, wir waren drei hundertstel Sekunden langsamer beim "wer kann am schnellsten..."? Da müssen wir uns ja nun wirklich schämen. Was ein Quatsch.
Kommentar ansehen
23.02.2014 18:06 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Zum Glück ist diese langweilige Veranstaltung endlich vorbei.
Kommentar ansehen
23.02.2014 19:43 Uhr von Trollobollo
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Da schau ich lieber Schlag den Raab .
Der alte Sack hat wenigstens im Hammerwerfen einen durchtrainierten Sportlehrer platt gemacht :-)
Vom Unterhaltungswert 1000x besser.
Kommentar ansehen
23.02.2014 20:31 Uhr von ms1889
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dabei sein ist alles... das andere ist beiwerk.

auch das positive doping zeigt mir das deutsche "sportler" keine sind. solche leute hätten im vorfeld gefunden und ausgeschlossen werden müßen.
Kommentar ansehen
23.02.2014 23:35 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
halleluja, endlich ist der scheiss vorbei.
Kommentar ansehen
24.02.2014 01:18 Uhr von Fomas
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich, dieser Wettkampf-Mist. Wie viele Länder müssen sich denn mit weniger Goldmedaillen zufriedengeben? Deutschland hat mal wieder den Anspruch, die besten der besten der besten im Sport hervorzubringen und alle heulen, wenns denn nicht ganz so viele Medaillen waren. Ich finde das sehr arrogant den Ländern gegenüber, die von so vielen Goldmedaillen nur träumen können. Es ist indirekt eine Abwertung all derer, die weniger bekommen haben. Als wäre das eine schlechte Leistung. Bah.
Kommentar ansehen
24.02.2014 02:02 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
19 Gold Medallien sind doch gut.
Die Schweiz auf dem 7. hat ganze 8 Medallien weniger.

[ nachträglich editiert von Child_of_Sun_24 ]
Kommentar ansehen
24.02.2014 02:03 Uhr von maxi91
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte immer bei olympia dabei zu sein zählt, aber wie es aussieht geht es nur noch darum wieviel medaillen man hat
manche sportler, die nie eine chance auf eine medaille haben, sind stolz daran teilgenommen zu haben, aber in deutschland zählen nur medaillen
Kommentar ansehen
24.02.2014 09:41 Uhr von Maedy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
typisch deutsch...man freut sich nicht über das Erreichte. Aber wenn die Medien da immer drauf hauen,dann muss man das so pessimistisch sehen müssen!
Wenn ich daran denke,wieviel deutsche Athleten NUR Silber bekommen haben und von Bronze spricht kein Mensch.....sind aber auch Medaillen,auf die jeder Sportler stolz sein kann.

[ nachträglich editiert von Maedy ]
Kommentar ansehen
24.02.2014 10:05 Uhr von Chiccio