23.02.14 13:59 Uhr
 359
 

Italien braucht eine Bad Bank: 156 Milliarden Euro an faulen Krediten angehäuft

Ein Stresstest der Europäischen Zentralbank hat offenbart, dass die Banken Italiens faule Kredite in Höhe von 156 Milliarden Euro mit sich herumtragen. Nun sind Diskussionen um die Einrichtung einer Bad Bank entbrannt. Investoren haben schon gefordert, dass Wertberichtigungen vorgenommen werden.

Im Vergleich zu 2010 hat sich das Volumen der faulen Kredite verdoppelt. Bis zum Jahr 2016 soll sich das Volumen sogar noch ausweiten, so das Forschungsinstitut Prometeia.

Derzeit wollen fünf von 15 italienischen Banken ihre Polster um sieben Milliarden Euro erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Kredit, Stresstest, Europäische Zentralbank, Bad Bank
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Zentralbank: Leitzins bleibt bei null Prozent
Abschaffung der 500-Euro-Banknote wird 500 Millionen Euro kosten
Europäische Zentralbank (EZB) senkt Leitzins auf 0,0 Prozent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 14:04 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN