23.02.14 12:55 Uhr
 172
 

China: Sechs Kinder ertrunken

Im Norden Chinas (Bezirk Pingyao) sind sechs Kinder auf einem zugefrorenen Fluss eingebrochen und ertrunken. Das berichtet die Agentur Xinhua.

Rettungskräfte seien zur Unglücksstelle geeilt. Sie bargen zunächst vier Opfer aus dem Fluss Huniji. Später wurden zwei weitere Leichen von Tauchern entdeckt.

Die Todesopfer waren zwischen fünf und elf Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ordnas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, China, Peking
Quelle: www.general-anzeiger-bonn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 13:16 Uhr von Knoffhoff
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ertrunken?
Das heißt "ertranken"

Allerdings heißt es bei einer anderen Satzbaustellung: "Sie oder er ist ertrunken und nicht ertranken.

Bei zuviel Alkohol ist man allerdings betrunken und nicht "betranken"

[ nachträglich editiert von Knoffhoff ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 16:00 Uhr von AOC
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
? Ist doch nicht Schlimm, davon gibt es in China noch genug Millionen/Mrd. Kreislauf der Natur....
Kommentar ansehen
23.02.2014 18:18 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ slimer72: Bis die Chinesen über so ein Fall aus Deutschland berichtet hätten,wären die Kinder schon ertrunken.

Schwierige Sache mit dem Deutsch :D.

[ nachträglich editiert von einerwirdswissen ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?