23.02.14 10:49 Uhr
 3.340
 

Weltneuheit: 3D-Drucker kann Metalle "drucken"

Die 3D-Druck-Revolution ist im Zuge der digitalen Fabrikation in vollem Gange und nun könnte man schon bald auch Metalle wie Eisen zu Hause am Drucker ausdrucken.

Der MX3D ist noch in der Entwicklung, sieht aber vielversprechend aus. Der Drucker nutzt eine spezielle Software, um Metall zu schmelzen und via eines Industrie Roboter-Arms im Raum neu zu formen.

Der neue 3D-Drucker ergänzt bestehende 3D-Druck-Technologien um die Möglichkeit Eisen, Kupfer und andere Metalle zu drucken. Der MX3D ist der erste Drucker dieser Art.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 3D, Metall, Drucker, 3D-Drucker
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 11:05 Uhr von stoske
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist nicht der erste 3D-Drucker der mit Metall arbeiten kann, aber offensichtlich der erste, dessen Resultate für fast nichts zu gebrauchen sind.
Kommentar ansehen
23.02.2014 11:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das ein "Drucker" ist, dann ist meine Kaffeemaschine auch ein 3-D-Drucker für Kaffee.
Mittels heißem Wasser und einem Reservoir von feinen Kaffeekügelchen wird ein Heißgetränk mit Kaffee-Aroma gedruckt. Der Clou: der Kaffee ist dreidimensional und verbreitet sich gleichmäßig in der Tasse.
Kommentar ansehen
23.02.2014 11:54 Uhr von ElMagnifico
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
anstatt den Draht zu schmelzen um einen krummen Draht zu "drucken", hätte man den Schweissdraht auch verbiegen können...
Kommentar ansehen
23.02.2014 12:48 Uhr von Ne-La-Ru
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut!
Bleibt doch mal ruhig! Lasst es sich entwickeln. Das erste Auto sah auch noch Mist aus. Der erste Kühlschrank auch. Der Erste Fernseher.
Es nervt wirklich das viele hier immer nur negativ bashen, statt: Oh, naja nicht das beste aber mal gucken was daraus wird.

Ach ja: Ja es ist ein Fortschritt wenn man freistehende Nähte drucken kann. Überlegt mal wie viel Energie bei großen Metallteilen verhauen wird, wovon die hälfte wieder runter gefräst wird oder ähnliches.

[ nachträglich editiert von Ne-La-Ru ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 12:48 Uhr von Baststar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja... aber schön, dass es voran geht ;)
Kommentar ansehen
23.02.2014 13:18 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha...und wie groß soll dann das Teil sein? Industriegröße oder für den heimischen Heimwerkerkeller?
Kommentar ansehen
23.02.2014 13:47 Uhr von turmfalke
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht mehr lange und jeder kann sich seine eigene AK47 drucken. Die schießen und treffen aber auch nicht wie die Vorderlader der Bundeswehr wo man aud 3 Meter Entfernung ein Scheunentor verfehlt.
Kommentar ansehen
23.02.2014 14:14 Uhr von amaxx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse ... wenn die Entwicklung so weitergeht, kann ich mir ja in einigen Jahren meinen eigenen Ferrari drucken!!!

Bevor das möglich ist, kann man sich aber bestimmt ganz viel Münzgeld drucken!!!
Kommentar ansehen
23.02.2014 15:49 Uhr von Danymator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ringe

Hoffentlich behältst du recht. Alles andere würde in einer Katastrophe enden.
Kommentar ansehen
23.02.2014 15:55 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Star Trek rückt immer näher...nicht mehr lange und man kann alles replizieren.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt!
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?