23.02.14 09:40 Uhr
 178
 

Schummelte der ADAC auch mit den Besucherzahlen am Nürburgring?

Und wieder verursacht der ADAC Negativ-Schlagzeilen. Diesmal geht es um die Zuschauerzahlen beim 24-Stunden-Rennen vom Nürburgring.

Der ADAC soll viermal so viele Besucher gemeldet haben als wirklich bei dem Rennen an der Rennstrecke dabei waren. Der Betreiber meldete diesen Umstand schon früher an den ehemaligen ADAC-Präsidenten Peter Meyer.

In einem Bericht zum Rennen 2012 hieß es: "So hat der ADAC Nordrhein in diesem Jahr 235.000 Besucher beim 24-Stunden-Rennen vermeldet, obwohl nur 49.048 Eintrittskarten und 16.418 Karten für das Camping an der Rennstrecke verkauft wurden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Besucher, ADAC, Manipulation, Nürburgring, Zahlen
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?