23.02.14 09:33 Uhr
 10.910
 

WhatsApp: Nach Server-Problemen ergießt sich im Internet nur Hohn und Spott

Nachdem WhatsApp seit dem gestrigen Samstagabend mit Server-Problemen zu kämpfen hat, müssen sich die Betreiber Hohn und Spott der User im Internet gefallen lassen.

Vor allem über Twitter ließen sich die Leute über den Messenger, der vor Kurzem von Facebook übernommen wurde, so richtig aus. So schrieb ein User zum Beispiel: "Da haben wir den Salat Zuckerberg synchronisiert alle Konten um dies an die NSA ZU SENDEN."

Ein anderer User ist der Meinung, dass schon alle zum Konkurrenten Threema gewechselt sind. "Mein Sexleben funktioniert genauso gut wie WhatsApp. Überhaupt nicht", ließ ein weiterer User wissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Übernahme, Server, Ausfall, Spott, WhatsApp, Hohn
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2014 09:39 Uhr von pjh64
 
+102 | -3
 
ANZEIGEN
Trotz der Übernahme durch facebook bleiben deutsche Schüler bei whatsapp. Sie haben keine Angst vor Datenklau, denn durch ihre Rechtschreibung sind die Informationen ausreichend verschlüsselt.

Der einzige Hohn der sich hier ergießen sollte, sollte den Hysterikern gelten, die allen ernstes glauben ihre Daten seien erst seit der Übernahme von Whatsapp durch Facebook, und nicht schon seit der Nutzung eines Smartphones auf verlorenem Posten.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 10:04 Uhr von One of three
 
+52 | -2
 
ANZEIGEN
"denn durch ihre Rechtschreibung sind die Informationen ausreichend verschlüsselt."

Das hat mir den Tag versüßt. Danke dafür ... :-)
Kommentar ansehen
23.02.2014 10:51 Uhr von stoske
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@pjh64: Große Klasse, wahre Worte. Vielen Dank.
Kommentar ansehen
23.02.2014 11:51 Uhr von OO88
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.02.2014 11:52 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Habt Geduld - momentan schließt Zuckerberg persönlich die Datensaugleitung (1 meter Durchmesser, viele kleine Tentakel) an die Server von WhatsApp an. beim ersten Einschalten der Daten-Saugvorrichtung hat es leider die ganzen Server in das Saugrohr gezogen. Dadurch der Ausfall. Nun sollen die WhatsApp-Server mit extra starkem Tesafilm festgeklebt werden. Das dauert eben ein bisschen.
In der Zwischenzeit einfach wieder das gute alte Fax oder den Telegrafen nutzen.
Kommentar ansehen
23.02.2014 11:52 Uhr von magnificus
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
wer jetzt zu threema wechselt ist selbst schuld ;)

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 12:10 Uhr von Karma-Karma
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe, Kauf war nur ein Missverständnis :D http://www.paramantus.net/...
Kommentar ansehen
23.02.2014 12:49 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klar das die Whatsapp Server schlapp machen bei sovielen neuen Usern die immernoch jeden Tag dazu kommen.
Kommentar ansehen
23.02.2014 12:51 Uhr von SteveM45
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
leerpe, Hohn und Spott erntest nur du mit deinen lächerlichen kleingeistigen und oft auch unwahren "News".
Kommentar ansehen
23.02.2014 13:02 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versteh nicht, warum alle so Probleme haben...Serverprobleme kommen halt überall mal vor. Mein Base hatte auch schon Störungen, von meiner Telekomleitung garnicht zu sprechen.

Ich finde diesen Kackesturm übertrieben.

Facebook ist nunmal Marktführer und ihr habt ihn dazu gemacht.

Erst kam Myspace, dann kam meinVZ und Facebook...und wo seid ihr alle hin...nach Facebook, weil eure Freunde ja auch alle da sind.

Und ob ihr jetzt an Fritz 1 Euro zahlt um quasi kostenlos mit euren Freunden simsen zu können oder ob ihr den Euro Klaus in den Rachen werft, ändert eh nichts daran. Die NSA hat überall seine Finger drin, dieser Kommentar landet gleich vermutlich auch schon auf dem großen NSA Server...ALLES wird überwacht, einfach ALLES.
Kommentar ansehen
23.02.2014 14:42 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey keine Panik.. die haben nur die Serverdaten mit Facebook abgeglichen damit se nun auch noch unsere Telefonkontakte haben...
Kommentar ansehen
23.02.2014 15:53 Uhr von timsel87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist mir noch ein wenig ein Rätsel, warum nun alle zu Threema rennen. Es gibt kostenlose Alternativen, die wesentlich mehr können und zusätzlich noch einer Desktop- UND Tablet-Version des Programms anbieten.
Kommentar ansehen
23.02.2014 17:04 Uhr von hennerjung
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab während des Serverausfalls einfach mal wieder mit meiner Familie gesprochen, sind echt nette Leute.
Kommentar ansehen
23.02.2014 17:21 Uhr von leerpe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@pjh64

Allein für Deinen Kommentar hat es sich für mich schon gelohnt, diese News zu schreiben :DDD
Kommentar ansehen
23.02.2014 22:19 Uhr von fromdusktilldawn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ pjh64
... denn durch ihre Rechtschreibung sind die Informationen ausreichend verschlüsselt.

hahaaahahaaaahaaahahahahaaahahahaahaa rofl hahaahaaahahahahaaahahaahaahaa rofl hahaaahaahaahaaha
Kommentar ansehen
24.02.2014 00:40 Uhr von uaberlin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum haben alle immer so eine grosse Angst davor das ihre Chats mitgelesen werden könnten?Schreibt ihr die ganze zeit über Mord oder Attentatspläne ? o_O
Kommentar ansehen
24.02.2014 08:32 Uhr von stimpfal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bis jetzt habe ich es immer geschafft komplett ohne Facebook auszukommen und wollte es auch so beibehalten, obwohl mittlerweile viele Spiele und Apps einen Account praktisch voraussetzen und ohne schlechter nutzbar sind.

Aber über die Hintertür bekommt Facebook alle. Auch ohne Account. Dann bekommen sie meine Daten eben über Whatsapp.

Nur Herr Zuckerberg hat etwas dagegen, dass jemand seine Daten hat und möchte diese ungern rausgeben. Aber bei anderen Leuten ist er da nicht so pingelig. Ein Recht auf Privatsphäre hat man erst, wenn man mehrfacher Milliadär ist und es sich leisten kann.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?