22.02.14 21:02 Uhr
 6.070
 

Nach Facebook-Übernahme: WhatsApp mit Server-Problemen

Kurz nach der Übernahme durch Facebook scheint der Messenger momentan weitreichend zum Stillstand gekommen zu sein.

Aufgrund von Serverproblemen besteht momentan für viele Nutzer keine Möglichkeit, Nachrichten zu verschicken.

Auf die Anfrage beim Unternehmen, wie lange dieProbleme andauern würden, kam bisher keine Resonanz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Problem, Übernahme, Server, WhatsApp
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2014 21:13 Uhr von nchcom
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Ist doch logisch. Facebook greift gerade die Daten ab.
Kommentar ansehen
22.02.2014 21:24 Uhr von totti1337
 
+23 | -29
 
ANZEIGEN
ALLE THREEMA INSTALLIEREN
Kommentar ansehen
22.02.2014 21:26 Uhr von hellboy13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nchcom@
Jeb .
Kommentar ansehen
22.02.2014 21:39 Uhr von Maverick Zero
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
omfg...
Haben die jemals Hochverfügbarkeit garantiert?
Ist Whatsapp jetzt kritische Infrastruktur?

Die werden halt einfach ihre Server ins Facebook-Rechenzentrum umziehen und brauchen ein wenig länger als erwartet oder es gibt Probleme beim Hochfahren der Kisten.

Als ob dadruch jetzt die Welt unterginge... Mann mann...
Kommentar ansehen
22.02.2014 21:43 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2014 21:44 Uhr von knuddchen
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
ist mir auch aufgefallen. hab meiner Schwester gleich per sms bescheid gegeben, nicht das sie sich wundert
Kommentar ansehen
22.02.2014 22:30 Uhr von smogm
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ Warpilein2:
Kann ich nur zustimmen, ich nutze auch LINE und das haben ziemlich viele inzwischen.
Kommentar ansehen
22.02.2014 22:36 Uhr von Rammar
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
panik, seit 20 min keine nachrichten gesendet/empfangen!

*makierung für ironie hier einfügen*
Kommentar ansehen
22.02.2014 22:40 Uhr von magnificus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gabs vorher auch so abundzu.
War das auch ne Meldung wert?
Kommentar ansehen
22.02.2014 23:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ich bleibe beim guten alten Telefon und spreche in Echtzeit.
Kommentar ansehen
22.02.2014 23:40 Uhr von knuddchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Solangsam scheints wieder zu gehen. Zumindest kann ich wieder in WhatsApp schreiben und die Nachrichten kommen auch an. Status abfragen geht aber noch nicht. Und Onlinestatus verbergen, da hängt sich WhatsApp momentan auf. Also heißts warten bis wieder alles richtig geht.
Kommentar ansehen
22.02.2014 23:58 Uhr von knuddchen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Soso, ich krieg Minus, bloß weil ich euch mitteile, das es jetzt wieder geht? Dankeschön
Kommentar ansehen
23.02.2014 00:47 Uhr von net2006
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich hatte keine probleme heute habe mir meine frau uns getextet ich arbeiten sie zuhause
Kommentar ansehen
23.02.2014 00:52 Uhr von knuddchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@net2006 Am Tag ging es ja noch. Das Problem trat so 19:30 Uhr rum auf bis 23:40 Uhr da ging es so langsam wieder mit dem verschicken von Texten! Bilder und Videos versenden geht noch nicht! Den aktuellen Status kann man auch wieder ändern. Wer weiss, wanns komplett wieder richtig funktioniert.
Kommentar ansehen
23.02.2014 01:17 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
threema sollen wir nun installieren?
klar, nen teil was erstmal geld haben will, ohne das ich weis obs auch was taugt, dazu lächerlich wenig user.. nee danke.
da gibts genug kostenfreie alternativen als so ein bockmist.

und viber ist derzeit wohl auch überlastet, verschickt jedenfalls keine code nachrichten zur freischaltung.
Kommentar ansehen
23.02.2014 03:21 Uhr von Gschmachtl
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
bla bla bla, bla bla bla... nehmt unbedingt diese Alternative, Mark Zuckerhaufen ist an allem schuld (zugegeben ich mag den auch nicht)... kanns jetzt schon nicht mehr hören. Ich denke der Markt wird sich selber regulieren und zur Not tönt das Handy hald mal nicht so oft. Luxusproblemchen sind das hier...
Kommentar ansehen
23.02.2014 08:40 Uhr von gordon2504
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
OOOOhhhh die Welt geht unter. Hab mich deshalb mal mit meinen Eltern unterhalten, scheinen ganz nette Leute zu sein.

*ironie off*
Kommentar ansehen
23.02.2014 08:43 Uhr von gordon2504
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oooooh die Welt geht unter, hab mich deshalb mal mit meinen Eltern unterhalten, scheinen ganz nette Leute zu sein

*ironie off*
Kommentar ansehen
23.02.2014 12:05 Uhr von ichwillmitmachen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach Abschalten den Dreck und fertig.
Kommentar ansehen
23.02.2014 17:16 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Whatsapp kann man inzwischen (wenn überhaupt) nur noch auf einer separaten Karte in einem eigenen Handy betreiben.

"In Deutschland ist das beste O2"

E Plus Netz? Nein Danke.
Miserable Sprachqualität und ausserhalb von Ballungsräumen ständig Verbindungsprobleme. Da bleib ich lieber beim D Netz.
Kommentar ansehen
24.02.2014 12:00 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja genau, JETZT wo das ganze zu Facebook gehört müsst ihr alle gleich wechseln, ist ja nicht so das FB eure Daten durch die Server-Übernahme so oder so schon hat ;)
Kommentar ansehen
24.02.2014 12:42 Uhr von jens3001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Prachtmops:

Threema scheint aktuell eine recht gute Alternative zu sein. Immerhin sind die Server in der Schweiz und daher grundsätzlich erstmal vor Zugriff aus USA/EU "sicher".
Des Weiteren ist die Kommunikation End-to-End-verschlüsselt.

Dann kostet das Teil gerade mal lächerliche 1,89 Euro - das doppelte von Whatsapp aber nur 1x und nicht jährlich wie Whatsapp (außer beim iPhone, da ist es auch nur 1-malig).

Ich glaub nicht, dass du davon arm wirst.

Des Weiteren gibt es genug Testberichte die sich professionell mit dem Thema beschäftigen - es ist also keine Katze im Sack.

Ich kann dir sagen, dass die Funktionalität genauso ist wie bei Whatsapp. Die chatfunktion, etc. ist nahezu identisch - keinerlei Verlust von Komfort.

Das Hinzufügen von Kontakten ist ein wenig umständlicher aber kein wirkliches Hindernis.

Kostenfrei ist nicht auch gleichzeitig immer "besser". Irgendwie muss sich sowas finanzieren. Irgendwer muss die Server betreiben. Das muss man immer bedenken.

Wenig Nutzer? Ja klar. Auch Whatsapp hatte wenig Nutzer. Als ich es zuerst installiert hatte, hatte es kein anderer und ich habs wieder gelöscht. inzwischen hats fast jeder mit Smartphone.
Beim Umstieg auf Threema habe ich mit meinen häufigsten Kontakten gesprochen und auch die steigen um.
Wie gesagt- die Funktionen sind die selbe, der Komfort auch und die 1,89 Euro einmalig lassen sich verschmerzen.



@brainbug1983: Naja, als es noch nicht bekannt war gab es nur wenig Grund zu wechseln.

Die Kombination Facebook + Whatsapp finde ich persönlich ist ein No-Go.
Allein schon die Möglichkeit von FAcebook nun sämtliche Adressdaten und SMS-Verkehr, Chatverkehr, etc. auszulesen ist ein Super-GAU des Datenschutzes.

Sogar "Anonyme" Mitglieder von Facebook können so identifiziert werden.

Ja klar ist es jetzt spät. Aber wer jetzt umsteigt und Whatsapp abschaltet und deinstalliert gibt zumindest nicht noch mehr preis und sorgt dafür, dass FB keine Updates mehr von deinem Handy erhält.

Bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ist nur meine Meinung.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?