22.02.14 13:58 Uhr
 194
 

USA: Regierungsbeamte sollen "richtiges" Arbeiten der Medien überprüfen

US-Präsident Barack Obama hat vor, Regierungsbeamte in die Redaktionen von Medien zu entsenden. Diese sollen dann von den Journalisten Bericht erhalten, ob sie über Richtiges berichten oder nur Vorurteile haben.

"Die Nachrichten-Organisationen haben oft verschiedene Meinung darüber, was die Amerikaner wissen müssen. Und auch das amerikanische Volk ist uneins darüber, was sie sehen wollen", so Ajit Pai, Beamter beim Bundesamt für Kommunikation.

Allerdings, so Pai weiter, sei es nicht Sache der Politik, sich in die Berichterstattung von Medien einzumischen. Die Beamten sollen jetzt im Rahmen einer Studie prüfen, ob die Medien richtig arbeiten, so Pai weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Beamter, Überprüfung, Redaktion, Nachrichtung
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"
USA: Donald Trump möchte Krankenversicherung "für alle"
Parteisprecher Jörg Meuthen dementiert: "AfD wird nicht aus Russland bezahlt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2014 13:58 Uhr von Borgir
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Unfassbar. Dass das US-Volk solche Dinge mit sich geschehen lässt ist absolut unfassbar. Wo ist denn das Volk, das sich von der Tyrannei eines Despoten befreit hat?
Kommentar ansehen
22.02.2014 14:12 Uhr von LeoStarlight
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das freiheit liebende Volk ist unter dem Terroristenwahn unter gegangen.

Es wird deutlich das der "Führungs" Elite der Arsch langsam auf Grundeis geht.
Kommentar ansehen
22.02.2014 14:20 Uhr von yeah87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und da wird über China gemault.
Die Amys zeigen ganz klar das nur feinst aussortierte und eigen gefälscht Narchichten gesendet werden dùrfen.

Und hinten dran steckt der brave Mann mit Taser und Waffe für züchtige Verhaltens Kontrolle.

Aber missgunst gegen andere muss von der Elite eben auch gezielt die Jugendvergiften.
Kommentar ansehen
22.02.2014 17:16 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tod der Pressefreiheit,wo bleibt der Aufschrei da drüben?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Achtjährige aus dem Libanon versteigerte sich selbst im Internet
Charlie Sheen nach Korb von Rihanna: "Oh, diese Schlampe!"
Dortmund: U-Bahn-Schubser rechtzeitig von Polizei gestoppt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?