22.02.14 12:46 Uhr
 403
 

Eurojackpot: In der ersten Gewinnklasse geht es jetzt schon um 24 Millionen Euro

Bei der Ziehung der Gewinnzahlen für die europäische Lotterie Eurojackpot am Freitagabend in Helsinki (Finnland) schaffte es zum wiederholten Male kein Tipper sich den Jackpot, der bei 20 Millionen Euro lag, zu sichern.

Daher geht es am kommenden Freitag in der ersten Gewinnklasse bereits um 24 Millionen Euro. Eurojackpot wird in insgesamt 14 Ländern angeboten.

In der zweiten Gewinnklasse gab es zwei Gewinner. Die erfolgreichen Spielteilnehmer erhalten jeweils 220.746,70 Euro.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Lotto, Tipper, Eurojackpot, Gewinnklasse
Quelle: lottozahlensamstag.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2014 13:20 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nehmen wir mal an ich lebe in Russland und spiele Lotto zu den gleichen Bedingungen.
Alle Einwohner haben Telefon und sind auch im Telefonbuch eingetragen.
Jetzt finde ich einen Regenschirm.
Ich suche mit verbundenen Augen ein Telefonbuch heraus und tippe mit dem Finger blind auf einen Namen.
Der Name ist der Verlierer des Regenschirms.
Da sieht man, wie schwierig es ist den Jackpot zu knacken.
Kommentar ansehen
24.02.2014 14:07 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht alle nataschas stehen im telefonbuch .
nur die würde ich abklappern .mit einer von 100 würde ich dann einen whats app abend machen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?