22.02.14 11:52 Uhr
 3.076
 

Skabies-Milben lösen starken Juckreiz aus und immer mehr Menschen sind betroffen

Die Skabies-Milben will niemand gerne haben, denn sie lösen bei den Menschen einen unglaublichen Juckreiz aus. Außerdem kann man dann durch das Kratzen auf der Haut Bakterien in den Körper führen.

Im Jahr 2012 landete die Creme, die dafür verordnet wird, auf dem 1.340 Platz der meist verordneten Arzneimittel, dies ist sehr erschreckend. Denn im Jahr 2007 war das Arzneimittel noch auf Platz 1.898, dies zeigt wie stark diese Milben im Kommen sind.

Nach einer Schätzung sind etwa 300 Millionen Menschen auf der ganzen Welt an Krätze erkrankt. Die Skabies treten oft bei Menschen mit schwachen Immunsystem auf oder bei Menschen, die sexuell sehr aktiv sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Juckreiz, Milbe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2014 13:54 Uhr von HumancentiPad
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der letzte Satz ist echt bescheuert!
Besonders der letzte Teil:
"....oder bei Menschen, die sexuell sehr aktiv sind."
Kommentar ansehen
22.02.2014 19:10 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Waschen hilft...
Kommentar ansehen
24.02.2014 08:13 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da reicht es schon im falschen Hotelbett zu schlafen...ohne Sex...
Kommentar ansehen
24.02.2014 08:45 Uhr von CallMeEvil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man sexuelle Aktivität und häufig wechselnde Geschlechtspartner differenzieren. Oder produziere ich Skabies-Milben, wenn ich jeden Tag mit meiner Frau den Akt vollziehe?
Kommentar ansehen
24.02.2014 11:50 Uhr von albatros2014
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke man muss schon relativ engen Kontakt mit Infizierten haben. Immerzhin müssen die Milben auch die möglichkeit haben sich unter die Haut zu graben und dort auch zu vermehren.
Je staerker das eigene Immunsystem und je weniger Milben einen direkt angreifen umso staerker ist man dann auch vor einer Ansteckung geschuetzt.
Hände und Kleidung waschen ist immer gut. Ich fasse draußen möglichst wenig an, wechsle die Oberbekleidung und wasche mir sofort die Haende wenn ich ins Haus komme.

Die sexuelle Aktivitaet wird es aber auch nicht sein, solange man diese nicht mit anderen Menschen ausuebt gg*
Und engen Kontakt mit anderen Menschen ist immer mit Gefahren verbunden...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?