22.02.14 09:51 Uhr
 764
 

E-Bike eRockit mit Fußpedal-Antrieb schafft 80 km/h und kostet "nur" 12.460 Euro

Die Berliner Zweirad-Manufaktur hat einen neuen Antrieb für E-Bikes entwickelt bzw. die frisierten Mofas der 1980er Jahre in ein neues Gewand gepackt. Diese bieten das E-Bike "eRockit" an, das über einen Pedal-Antrieb mit einer elektrischen Verstärkung verfügt.

Dabei kann das neuartige Zweirad eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 80 km/h erreichen und der elektrische Antrieb leistet maximal zwölf PS bei einem maximalen Drehmoment von 75 Nm. Dabei verfügt das "eRockit" weder über einen Gashebel noch über ein Getriebe.

Angetrieben wird es über einen Pedal-Antrieb und ein Verstärkungssystem, das die Leistung um das 50-fache steigert. Die Reichweite beträgt laut Hersteller zwischen 50 und 70 Kilometern. Aufgeladen an einer normalen Steckdose ist die Lithium-Eisen-Phosphat-Batterie nach gut 3,5 Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Antrieb, Bike, Elektrobike
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Polizei warnt über 150 Raser
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw