21.02.14 19:11 Uhr
 499
 

Unilever verkauft BiFi und Peperami an US-Wurstsnack-Unternehmen Jack Link´s

Unilever hat die Marke BiFi an das US-Unternehmen Jack Link´s verkauft. Damit wechselt auch der deutsche Standort in Ansbach den Besitzer. Unilever hat neben der Marke BiFi auch die Marke Peperami an Jack Link´s verkauft.

Über die Verkaufssumme der beiden Marken wurde nichts bekannt.

Unilever besitzt insgesamt noch weitere 400 bekannte Marken, darunter Knorr und Persil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Unternehmen, Unilever, Jack Link´s
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2014 20:53 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besteht also doch noch Hoffnung das die Produkte irgendwann mal schmecken
Kommentar ansehen
21.02.2014 22:30 Uhr von b0ns4i
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ähm, gehört Persil nicht zu Henkel?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?