21.02.14 17:00 Uhr
 40
 

Bayreuth: Theologie-Ausstellung

Am Montag den 24.02 können sich Liebhaber im Rahmen der Ausstellung "HD.Schrader. Cubes & Cracks" Gedanken zur Kunst machen.

Schrader möchte in seiner Präsentation Unterschiede zwischen dem Realen und dem Idealen klarmachen.

Er selber wählt das Beispiel eines von Hand gezeichneten perfekt wirkenden Kreises. Grob betrachtet erscheint dieser gleichmäßig. Allerdings unter dem Mikroskop sind unregelmäßige Linien zu erkennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bayreuth, Theologie
Quelle: www.wiesentbote.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2014 21:27 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
real ist dass theologen die dicksten häuser haben . ideal ist wenn sie aus spendengeldern finanziert wurden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?