21.02.14 15:35 Uhr
 186
 

Aktie von 3D-Druck-Unternehmen 3D Systems sorgt mit "Rebound" für satte Gewinne

Über satte Gewinne freuen sich aktuell Spekulanten und Risikokapitalunternehmen. Nachdem die Aktie des weltweiten Marktführers 3D Systems zum Monatsbeginn schwere Verluste hinnehmen musste (Einbruch bis zu ~35%) stabilisierte sich der Kurs zuletzt wieder.

Erste Börsenexperten erwähnten erstmalig die "Rebound Chance" - die Möglichkeit nach einem starken Kursverlust auf ein anschließendes schnelles Kurswachstum zu spekulieren. Die Rechnung der Spekulanten ging auf. Die 3D Systems-Aktie befindet sich in einer wahren Rebound-Ralley.

Nach dem Stopp der Talfahrt in der ersten Februar-Woche gewinnt die Aktie zunehmen an Wert und ist seither in etwas über zwei Wochen um ganze 45 Prozent im Wert gestiegen. Bei einem Tiefstpreis von 45 Euro pro Aktie dürfte der Rebound einige Spekulanten und Risikokapitalunternehmen viel Geld beschafft haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Unternehmen, Druck, 3D, Rebound
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland 2,67 Arbeitnehmerbewertung
Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2014 16:31 Uhr von neisi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der "Marktführer" hat nix gemacht, nur Firmen aufgekauft, spekulieren auf einen Spekulanten, der keine Ahnung von der Technik hat sondern nur Geld will.
Nur die OpenSource 3D-Drucker bringen Fortschritt, Kommerzielle werden nur billiger...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?