21.02.14 15:04 Uhr
 4.161
 

USA: Polizisten verursachen Unfall - Beifahrer des anderen Autos kommt in Haft

Zwei Polizisten haben in New York einen Unfall verursacht - und den Beifahrer im anderen Auto dafür verhaftet. Nun klagt dieser.

Demnach wartete Robert Jackson auf dem Beifahrersitz des Autos, als ein Streifenwagen einem Truck ausweichen musste. Die Beamte waren in falscher Richtung in einer Einbahnstraße unterwegs. Dabei touchierten sie das Auto von Jacksons Freundin.

Mit dem Geschehen konfrontiert, überprüften die Beamten die Straße zunächst auf Überwachungskameras. Als sie keine sahen, wurde der Mann verhaftet. Doch sie übersahen eine Kamera, die die Version Jacksons bestätigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Unfall, Haft, Beifahrer
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2014 17:00 Uhr von Leimy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Und wieso wird man da wegen einem Unfall gleich verhaftet?
Kommentar ansehen
21.02.2014 17:15 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Polizisten sollten Kameras tragen.

Das ist das Problem mit Korpsgeist, zusammen mit niedriger Intelligenz passiert sowas. Und Polizisten sind nun wahrlich keine Uniabgänger. Zumindest nicht das Fußvolk.
Kommentar ansehen
21.02.2014 17:50 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die gehören geschlagen.

[ nachträglich editiert von Rechtschreiber ]
Kommentar ansehen
21.02.2014 17:51 Uhr von lilapause75
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@Dracultepes,

willst du jetzt sagen das alle wo nicht auf einer uni waren doof sind? viele wo studiert haben,wissen nur das was sie über jahre dauernd gelernt haben,aber mehr auch nicht.wenn da mal was passiert was sie nicht in der schule hatten dann haben sehr viele von ihnen probleme.
deine aussage sagt ja eigentlich schon alles
Kommentar ansehen
21.02.2014 18:16 Uhr von Phyra
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"viele wo studiert haben"...

nein, eine Uni ist nicht auswendig lernen, zumindestens nicht in richtigen universitaetsrichtungen wie naturwissenschaften und deren anwendungen, den eindruck ahst du nur, weil du es aus der schule so kennst.
der Schulstoff des gymnasiums von klasse 7-13 wuerde allerdings nichtmal ein semester an einer universitaet fuellen.
Kommentar ansehen
21.02.2014 18:44 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lilapause75

Nein, ich kenne viele die nicht studiert haben und verdammt klug sind.

Aber die Uni ist und wäre eine Hürde, die man erstmal nehmen muss. Ich weiss nicht ob man in den USA ein abgeschlossenes Studium braucht. Wenn ja, ist das der erste richtige Schritt.

Aber nur meiner Meinung nach. Wir haben in Deutschland ja auch das Problem, dass die schlimmsten Verbrecher durch Korpsgeist geschützt werden.
Kommentar ansehen
21.02.2014 18:54 Uhr von Hidden92
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wie in GTA wo die Bullen auf einen losgehen wenn die einen rammen.
Aber die Polizei in den USA scheint sowieso allgemein nicht so ganz als Freund und Helfer angesehen zu werden wie man sich das wünschen würde.
Kommentar ansehen
21.02.2014 20:32 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso wird diesmal wieder der Quelle geglaubt?

Achja - geht ja gegen USA und Pokizisten.

Alles klar - weitermachen
Kommentar ansehen
21.02.2014 23:57 Uhr von Dazzle23
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Bullen sind zum größten Teil machtbesessen und minderbemittelte Penisküsser. Egal wo.
Kommentar ansehen
22.02.2014 01:30 Uhr von Power-Fox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das beste ist ja noch..

"Nun versucht die Polizei, einen anderen Grund für die Verhaftung zu finden: Jackson habe ohne Führerschein ein Auto gefahren, heißt es nun"

*facepalm*

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?