21.02.14 14:15 Uhr
 751
 

Nigeria: Islamisten töten bei Anschlag 60 christliche Dorfbewohner

Nigeria kommt einfach nicht zur Ruhe: Im Nordosten des afrikanischen Landes haben nun Islamisten einen verheerenden Anschlag in einem christlichen Dorf verübt.

Dabei starben 60 Menschen, das ganze Dorf ist zerstört.

"Alle wichtigen Gebäude, darunter auch das der Lokalregierung, sowie zahlreiche Schulen, Wohnhäuser und Teile des Palastes des Königs von Bama wurden zerstört", so der Polizeichef.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anschlag, Nigeria, Islamist, Christentum
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2014 14:17 Uhr von Darkness2013
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
War bestimmt wieder mal eine Tat der Ehre.
Es ist Typisch Muslime die kennen nur tot und zerstörung, ich hoffe es rächt sich.

[ nachträglich editiert von Darkness2013 ]
Kommentar ansehen
21.02.2014 14:22 Uhr von FrankCostello
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist wohl nicht zu Glauben ...
Nigeria hat nur noch Probleme mit diesen Moslems man sollte wirklich endlich dagegen vorgehen .
Nigeria kann sich das Leisten einen Krieg gegen die Moslems zuführen das wird dort alles kein Problem werden .
Das schöne ist das die sich von EU oder sonst jemanden etwas sagen lassen müssen und mit voller Härte gegen diese Terorristen vorgehen .
Kommentar ansehen
21.02.2014 14:34 Uhr von kingoftf
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Islam bedeutet Frieden..
Kommentar ansehen
21.02.2014 15:19 Uhr von dagi
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
wenn die muslime jetzt in nigeria verfolgt werden, wegen mord und totschlag, bekommen sie dann asyl in europa ??? wäre doch angebracht !! ironie off !!!
Kommentar ansehen
21.02.2014 16:29 Uhr von hxmbrsel
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Zeit der Tat, ist fast enthüllt,
Das erste Buch sich bald erfüllt.
Menschheit lass ab, von deinem tun.
Dein Herr, wird nicht länger ruh´n!

AMEN
Kommentar ansehen
21.02.2014 22:48 Uhr von XFlipX
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"christen" machen das gleiche in grün ihr maulhelden."

Ahja, und deshalb darf/soll das Morden und Töten weitergehen....

....ist ja grusselig, was hier für Typen rumrennen...

XFlipX
Kommentar ansehen
21.02.2014 23:58 Uhr von XFlipX
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"soviel zu: macht euch mal schlau. danke sehr."

Ja, tu das...

http://de.wikipedia.org/...
http://de.wikipedia.org/...

"rezipientenkoeffizienten" lol...was soll´n das werden, wenn´s fertig ist....

XFlipX
Kommentar ansehen
22.02.2014 00:00 Uhr von ElChefo
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Flip

...das weiss "Unique" selber nicht so recht. Aber es klingt wichtig. Wichtig genug, ein wenig "derbe Sprache" gegen unliebsame andere Meinungen rauszuhauen.

Du weisst schon, klingt tough, hart und gleichzeitig total eloquent. Eigentlich nicht. Aber "unique" glaubt dran. Was für ein Lacher.
Kommentar ansehen
24.02.2014 00:10 Uhr von jupiter12
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weis gar nicht was euch das alle angeht.
Kaemen sie als verfolgte Asylbewerber nach Deutschland wuerdet ihr auch schreien.
Die braune Brut wuerde jagt auf sie machen und ihre Unterkuenfte Anstecken........
Kommentar ansehen
17.04.2014 20:24 Uhr von Hasskappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Islam ist keine Religion sondern eine menschenverachtende, faschistische Ideologie.
Intoleranz und Gewalt gegen Alle und Alles was nicht gemäß Koran ist....
Siehe Sure 9.5 und andere, die zum Töten der Ungläubigen aufrufen... Das ist die Quelle für den Terror.
Neben Rohstoffen ist der Islam die größte Gefahr für den Frieden!
Es wird Zeit, daß wir etwas unternehmen....

[ nachträglich editiert von Hasskappe ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?