21.02.14 11:30 Uhr
 2.812
 

Amazon Prime Instant Video - Deutschlandstart angekündigt

Zum 26. Februar startet Amazon seinen "Amazon Prime Instant Video" Dienst in Deutschland. Zum Start werden mehr als 12.000 Filme und Serienfolgen verfügbar sein. In den USA ist der Amazon-Dienst zusammen mit Netflix und Hulu sehr beliebt, da viele aktuelle Filme und Serien verfügbar sind.

Mit einem Preis von 49 Euro im Jahr ist das Angebot fast halb so teuer wie die Konkurrenz Maxdome und Watchever in Deutschland. Das Angebot in Deutschland war bisher allerdings nicht so umfangreich, das dürfte sich mit dem Einstieg von Amazon nun ändern.

Einen kleinen Kritikpunkt gibt es zum Start, Filme können nur online angeschaut werden, außer man besitzt ein Kindle Fire HD, dort ist das Herunterladen schon möglich. Auf anderen Endgeräten soll der Download mit der Zeit aber auch möglich werden. So lange steht lediglich das Streaming zur Verfügung


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: menify_com
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, Film, Amazon
Quelle: menify.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2014 11:30 Uhr von menify_com
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Mit dem Start von Amazon Prime Video kommt ein Anbieter mit einem breiten Angebot und Erfahrung nach Deutschland. In Deutschland sind durch Rechte-Streitereien solche Dienste bisher nicht wirklich attraktiv gewesen. Das Angebot war meist mit alten Filmen und Serien bestückt, das wird sich nun wohl ändern.
Kommentar ansehen
21.02.2014 11:57 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also bei mir steht 29€ im Jahr.
Damit kann man wohl nicht viel falsch machen.
Prime-Versand und Kindle Bücher sind da ja dann auch dabei.

Der Preis ist schon ne ordentliceh Ansage. Wobei ich aber weniger hoffe, dass der Preis bei der Konkurrenz sinkt, sondern vielmehr will, dass das Angebot steigt.

Habe einen Testmonat bei Maxdome gemacht. Gabs ne Hand voll Filme die mich interessiert haben. Der Rest war imho nur Crap. Neuere Filme kosten weiterhin 5-6€ beim Angucken in HD.
Dann habe ich angefangen Lost zu schauen. Beim Start der 3. Staffel wurde die Serie dann aus dem Programm genommen.
Sowas nervt dann tierisch...
Kommentar ansehen
21.02.2014 12:25 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dienste werden in Deutschland auch nur solange funktionieren, wie die grossen Provider sich noch dem Kundendruck beugen und aufs drosseln verzichten.

Ich persönlich bleibe weiterhin bei DVD und BluRay, solange man die Dinger noch kaufen kann. Auch wenn sie ne Menge Platz wegnehmen
Kommentar ansehen
21.02.2014 12:33 Uhr von Joyrider
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: die 49EUR tauchen nach und nach in den Accounts auf. Bei mir steht es schon, bei meinem Kollegen noch nicht. _ Habe vorhin auch Amazon angeschrieben, ob es eine Möglichkeit gibt, den VOD-Kram ausklammern zu können um wieder auf die 29EUR/Jahr zu kommen. Klare Antwort > Wird´s nicht geben. Und da ich weder die Kindle-Leihbücherei noch VOD nutze oder nutzen werde ist mir das in Zukunft zu teuer. :-/
Kommentar ansehen
21.02.2014 13:21 Uhr von KingPiKe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Joyrider

Bei mir wird noch richtig mit " Noch 5 Tage nur 29€ für ein Jahr".
Für Prime-Mitgleider die nur den Versant nutzen, ist das natürlich doof. Lovefilmkunden profitieren davon.

Hast du gar kein Interesse daran?
Kommentar ansehen
21.02.2014 13:43 Uhr von cvzone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird inhaltlich (am Anfang) sicher 1:1 Lovefilm on Demand sein, wenn überhaupt nur eine andere Webschnittstelle. mal sehen wie es sich dann weiter entwickelt. Da ich erst vor kurzem vorhatte Prime als als Lovefilm zu abonnieren, werde ich das für (noch) 29 Euro sicher machen.
Kommentar ansehen
21.02.2014 13:57 Uhr von One of three
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant finde ich dass bei den Prime Kontoeinstellungen der Button "Automatische Verlängerung deaktivieren" nicht mehr da ist. Ich werde mein Prime auf jeden Fall kündigen, da ich Videodienste nicht benötige. Dazu mein Kaufverhalten umstellen und dann passt das schon.

Es gibt genug andere Händler.

Ich bezahle nicht für etwas was man mir aufdrängen will, schon aus Prinzip nicht.
Kommentar ansehen
21.02.2014 14:04 Uhr von Hopey1809
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe mich dort angemeldet, weil es unschlagbar günstig ist und für Studenten sogar fast zum Nulltarif:

Ich zahle 15€ für dieses Jahr und für die weiteren 24€. Das ergibt zunächst einen Preis von 1,25€ pro Monat für legales Online Streaming teilweise in HD und nebenbei immer Premiumversand bei Amazon.

Günstiger kann es doch nicht mehr gehen!
Kommentar ansehen
21.02.2014 17:47 Uhr von Brain.exe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ KingPiKe ich musste grade bei deinem Beitrag Lachen, auch ich habe Maxdome getestet und dabei Lost geschaut was beim Start von staffel 3 aus dem Programm genommen wurde :D
Kommentar ansehen
21.02.2014 19:32 Uhr von PatBu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mal gucken wie das Angebot ist. Dann wird Snap evtl. gekündigt.

Sky 478,80€/Jahr
SkySnap 58,80€/Jahr
Kabel Deutschland 298,80€/Jahr
Rundfunkbeitrag 215,76€/Jahr

Macht unterm Strich 1052,16€/Jahr

Plus das neue AmazonVOD 20€/Jahr

1072,16€/Jahr

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?