20.02.14 17:52 Uhr
 663
 

Arktis wird immer dunkler, weniger Sonnenlicht-Reflexion und stärkere Erderwärmung

Die Arktis wird normalerweise mit Eis, Kälte und Helligkeit gleichgesetzt. Doch dies ist immer weniger der Fall. Durch das Abschmelzen des Eises wird die Arktis immer dunkler. Der Klimaexperte Ian Eisenman aus Kalifornien veröffentlicht aktuell seine Ergebnisse zu diesem Thema.

Durch das Schmelzen des Eises wird die Oberfläche der Arktis immer dunkler und es wird weniger Sonnenlicht reflektiert. Dies verstärkt den Treibhauseffekt, so der Forscher. Zwischen 1979 und 2011 wurde die Arktis um acht Prozent dunkler.

In Herbst und Winter nimmt das arktische Eis normalerweise wieder zu, doch das Sonnenlicht erwärme das Meerwasser stärker, sodass weniger Wasser gefriert. Während sich frühere Studien zu diesem Thema auf Computersimulationen stützten, nutzte Eisenman überwiegend Satellitenbilder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Arktis, Erderwärmung, Sonnenlicht, Dunkelheit, Reflexion
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 19:36 Uhr von Wurstachim