20.02.14 17:46 Uhr
 163
 

USA: Ungewöhnliches Tattoo - Pensionär verewigt Reiseorte auf seinem Rücken

Seit vier Jahren und bereits 60 Besuchen in unterschiedlichen Ländern pflegt der 60-jährige Bill Passman aus dem US-Bundesstaat Louisiana ein ungewohntes Ritual. Jedes Land wird auf einer Weltkarte, die auf seinen Rücken tätowiert ist, koloriert und somit als abgehackt dargestellt.

Bereits die Hälfte ist ausgemalt, darunter weite Teile von Europa, Russland, Australien und von Asien. Zentralafrika ist dagegen noch weitestgehend unerkundet.

Passman schaute sich die Idee bei einer Reisebekanntschaft in Honduras ab. Die Dame pflegte allerdings die besuchten Länder mit einem "Indiana-Jones-Ähnlichen" Strichprinzip.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Reise, Land, Tattoo, Rücken, Pensionär
Quelle: www.bunte.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 19:00 Uhr von news-checker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja, Länder werden abgehackt dargestellt. Das glaube ich nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?