20.02.14 17:35 Uhr
 17.039
 

Eklat bei N24-Sendung: AfD-Chef Bernd Lucke verlässt fluchtartig das Studio

Zu einem Eklat vor laufenden Kameras kam es jetzt in der N24-Sendung von Michel Friedman. Im Mittelpunkt standen dabei AfD-Chef Bernd Lucke und der Hamburger Grünen-Vizechef Manuel Sarrazin.

Friedmans Frage "Ihre Europawahl-Kandidatin Beatrix von Storch sagt: ´Multikulti hat die Aufgabe die Völker zu homogenisieren und damit religiös und kulturell auszulöschen. Wenn das nicht Rassismus ist, was ist dann Rassismus?´" brachte die Eskalation.

Lucke wich mehrfach aus. Als Friedman einige Minuten später nochmals nachfragte, verließ Lucke vor laufenden Kameras das Studio. Die AfD sprach später von einer "einseitig formulierten Ausgangsfrage auf unverhältnismäßig penetrante Art".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Interview, AfD, Rassismus, Eklat, N24, Bernd Lucke, Michel Friedman
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

88 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 17:39 Uhr von hochbegabt
 
+185 | -50
 
ANZEIGEN
Dieser Friedman ist einer der unsympathischsten Menschen überhaupt auf dieser Welt.
Hat er sich wieder ne Nase gezogen?

[ nachträglich editiert von hochbegabt ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:47 Uhr von knuggels
 
+96 | -32
 
ANZEIGEN
Der Friedman setzt wieder auf die alten Waffen: Kontrahenten werden radikal in die Nazi/Rassisten/Antisemiten-Ecke gestellt und keiner traut sich wegen der political correctness dagegen zu argumentieren.

[ nachträglich editiert von knuggels ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:59 Uhr von Bud_Bundyy
 
+34 | -89
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:08 Uhr von Jolly.Roger
 
+50 | -22
 
ANZEIGEN
"Multikulti hat die Aufgabe die Völker zu homogenisieren und damit religiös und kulturell auszulöschen. Wenn das nicht Rassismus ist, was ist dann Rassismus?"

Ist denn die Bewahrung einer kulturellen, heimatlichen und religiösen Individualität Rassismus, Herr Friedman?

Wenn ja, dann darf man das getrost auch den Linken und den Grünen vorwerfen, da diese genau das für die Einwanderer in Deutschland fordern.

Danke und Tschüss....
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:13 Uhr von tinycities
 
+54 | -12
 
ANZEIGEN
http://www.mmnews.de/...

also laut dieser quelle ist Lucke nicht nur wegen der einseitigen Fragestellungen gegangen, sondern auch weil er ständig unterbrochen wurde.
weiß aber auch nicht warum Lucke sich das antut, war ja schon mehrmals da, und immer wieder die gleiche, absolut penetrante Moderationsart von Paolo...
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:17 Uhr von Lornsen
 
+46 | -21
 
ANZEIGEN
Friedmann ist Jude - möchte aber nicht als Jude benannt werden. Der sollte doch ersteinmal mit sich selber im Reinen sein.
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:19 Uhr von CoffeMaker
 
+35 | -14
 
ANZEIGEN
"Wenn ja, dann darf man das getrost auch den Linken und den Grünen vorwerfen, da diese genau das für die Einwanderer in Deutschland fordern."

Ähm, nein. Nur wenn Deutsche für die Bewahrung der deutschen Kultur in ihrem eigenen Land sind ist das böse, alle anderen dürfen für die Bewahrung ihrer Kultur in einem fremden Land eintreten, ja nein, da ist es sogar zwingend erforderlich weil ansonsten ist es ja ein Verbrechen.
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:27 Uhr von Aggronaut
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Durch die nacht mit Schlingensief und Friedman

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:30 Uhr von CommanderRitchie
 
+40 | -15
 
ANZEIGEN
Nenene leute... der Friedmann ist ne ganz linkische Zecke !!!

Egal wer sich mit dem in eine Diskussion einlässt ... egal welche Argumente und Aussagen getätigt werden... immer steckt hinter Friedmanns Fragen unterschwellig der Versuch, jemanden in die Nazifalle laufen zu lassen !!

Ne ganz miese Type ist das !! Ein Beispiel: Eine Sendung über die verschiedenen Kulturen.... seine Frage an den Gast: "Was verstehen Sie unter deutscher Kultur??" Die Antwort harmlos und allgemeinverbindlich inklusive "Esskultur"... dann wieder eine linkische Rückfrage in herabsetzender Art und Weise: "Sauerkraut und Semmelknödel ??" Sooo... das war dann wieder der Versuch, einen "Deutschen" in die verbale Nazi-falle tappen zu lassen (Weil als Antort natürlich eine Rechtfertigung für deutsche Kultur erfolgt wäre) !!

Na ja... wenn es Ihm hier nicht gefällt... gute Reise !!
Wenn er mit der deutschen Vergangenheit psyschiche Probleme hat... dann sollte er zum Psychologen gehen !!

Gerade solche Typen stiften eigentlich immer wieder Unruhe und ziehen tiefe Gräben in der Aussöhnung der Menschen mit der Vergangenheit !!
Ich denke, die meisten Menschen haben ihren inneren Frieden mit der Vergangenheit gemacht... bloß er... er kann das nicht akzeptieren !!

Leider, leider findet er immer wieder "Gesprächspartner" für seine abstruse Art der TV-Unterhaltung.

Gebt diesem Mann kein Forum... zeigt seinen Sendungen die kalte Schulter... dann läuft er (und die Sendungen) ins leere !!
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:33 Uhr von Gimpor
 
+22 | -25
 
ANZEIGEN
Na ja, menschlich ist der Friedmann wirklich unter aller Kanone. Aber als Journalist legt er eine Direktheit an den Tag, die andere gerne mal vermissen.
Er hat eindeutig recht damit, dass eine Behauptung, es gäbe irgendeine Multikulti-Verschwörung, um unser Volk kaputtzuhomogenisieren, ist eindeutig eine Meinung, die rechtsaußen ist. Wenn man so eine Meinung hat, ok. Dann sollte man es aber auch zugeben und nicht alles relativieren. Karten auf den Tisch!
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:35 Uhr von Jolly.Roger
 
+24 | -13
 
ANZEIGEN
@mart1234

"Dieser Satz, falls ihn der Lucke so gesagt hat, ist hochgradig faschistisch."

Warum?

Ich meine eine richtige Begründung, und nicht die übliche Nazi-Schublade.

Warum ist es faschistisch oder rassistisch, wenn man sich für den Erhalt von Kultur, Brauchtum oder meinetwegen auch Völkern einsetzt?

Siehst du Migranten auch als Faschisten an, die nach Deutschland auswandern und ihre Kultur, ihr Volk und ihr Brauchtum NICHT aufgeben?
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:43 Uhr von SteveM45
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Mietzi warum verlässt du uns nicht endlich fluchtartig. Das waren noch Zeiten als SternShortnews wirklich interessante Meldungen hatte.Lang lang ists her...
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:44 Uhr von Azureon
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Warum unterhaltet ihr euch mit so einer armen Wurst wie Mart, der sich nen Hetzaccount zugelegt hat?
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:48 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
"Warum unterhaltet ihr euch mit so einer armen Wurst wie Mart, der sich nen Hetzaccount zugelegt hat? "

Gute Frage. Hab wohl nicht aufgepasst...
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:53 Uhr von fee36
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
"Seriöse Moderation sieht anders aus. Ein Moderator hat sicherlich die Aufgabe, den Dingen möglichst auf den Grund zu gehen. Doch nicht, in dem er unliebsame Antworten auf unseriöse Art unterbricht und dem Gefragten nicht einmal einen einzigen Antwortsatz zubilligt. Das ist keine Gesprächsrunde mehr, sondern einseitige Meinungsmache des Moderators. Jeder Gast einer Gesprächsrunde hat ungeachtet seiner politischen Meinung ein Minimum an Respekt und seriösem Journalismus verdient", so Lucke.

http://www.mmnews.de/...

Hat jemand die Sendung gesehen?
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:09 Uhr von Stelyos
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
was für ein schmierlappen, dieser Friedman doch ist.

[ nachträglich editiert von Stelyos ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:11 Uhr von bigpapa
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Sorry mal unbeliebt machen.

"Multikulti hat die Aufgabe die Völker zu homogenisieren und damit religiös und kulturell auszulöschen. "

Aber entweder ich verstehe die Aussage nicht, oder sie stimmt meiner Meinung nach.

Fakt ist doch, wenn Menschen unterschiedlicher Kultur zusammenleben, verwischen die einzelnen Kulturen und es entsteht eine neue Kultur.Die Geschichte zeigt dies ja ganz deutlich in meinen Augen. Und damit meine ich nicht die letzten ca. 100 Jahre sondern man muss einfach in einen noch größeren Zeitrahmen denken. Immerhin ist Köln wie jeder weiß mal eine Römische Siedlung gewesen. ;)

Bedeutet nicht Europa das die einzelnen Staaten näher zusammenwachsen (Zitat mehrere Politiker) , sich "einen".

Eine "Einigkeit" ist in meinen Augen aber nicht möglich, wenn man auf alles mögliche Rücksicht nehmen muss. Fakt ist einfach, das die Natur im laufe der Jahrhunderte es von alleine macht.

Das Problem am "Multikulti" ist einfach nur die Hektik mit der man andere Menschen kulturell "umerziehen" will.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
20.02.2014 20:38 Uhr von Elchmeister
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Lustig, wie jetz alle auf den Friedman losgehen um davon abzulenken, dass euer Gesinnungsgenosse nicht mal in der Lage ist, sich gegen den Vorwurf zu verteidigen, er vertrete rassistische Tendenzen in seiner Partei. Dann lieber davonrennen, was für ein Waschlappen.
Passend dazu muss natürlich hervorgehoben werden, dass der Friedman zu allem Überfluss auch noch Jude ist.
Kommentar ansehen
20.02.2014 20:52 Uhr von Küchenbulle
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@unique2910
der einzige Home in der Runde bist DU !
keine Sau interessiert sich für dich ;) ...
Kommentar ansehen
20.02.2014 20:53 Uhr von XFlipX
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Multikulti hat die Aufgabe die Völker zu homogenisieren und damit religiös und kulturell auszulöschen."

Keine Ahnung aber fällt es nur mir auf, dass der Satz von der Sinnhaftigkeit nonsens ist ....denn Multikulti (Diversität) führt doch zur Heterogenisierung von homogenen Völkern. Und nicht umgedreht.

XFlipX
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:04 Uhr von Klugbeutel
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Unsere Masenmedien sind sind nicht unabhängig und nicht objektiv sondern extrem links und linksparteiisch. Die geben das auch offen zu.
Insofern kann man von denen keine objektive und unabhängige Sendungen erwarten.

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:07 Uhr von ms1889
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
nuja, friedman...ein jüdischer rassist hoch 3...
wenn einer für rassismus steht ist er es... a hilft auch nicht seine arrogante, mißachtende art und seine wortgewantheit das zu verbergen.
er ist eine schande für mein volk: die juden, da er ein religös fanatischer ist wie, ein salafist.
friedman ist nur im tv vertreten, weil er ein jude ist und zu zentralrat der juden in deutschland gehört. als jornalist wäre er für jeden untragbar.
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:33 Uhr von Patreo
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@Ms dass du jüdisch bist sei erstmal dahingestellt.
Viel interessanter ist die Aussage Friedman sei ,,religös fanatischer ist wie, ein salafist"
Sofern ich weiß kollidieren Friedmans religiösen Ansichten (so unsympathisch er auch als Person sein mag) bisher noch nicht mit dem GG, du kannst mir sicher ein Gegenbeispiel geben bei deiner These

,,Friedman ist nur im tv vertreten, weil er ein jude ist und zu zentralrat der juden in deutschland gehört"
Das weißt du woher oder kannst es nachweisen?
Dass er gegen Lucke eingestellt ist, ist nicht anders zu bewerten, als Lanz.
Friedmann vertritt in seiner Show seine Meinung, wer dahin geht sollte sich dessen bewusst sein, genauso wie Lucke, der WIEDERHOLT dort auftritt.


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:40 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Wer keine Argumente hat, wie zb Herr Lucke der flüchtet halt oder beruft sich auf dumme austauschbare Phrasen, wie immer bei der AFD..
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:44 Uhr von BartSimpsen
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Hier ein paar Beispiele von unseren EU-Partner und Freund Frankreich, öffentlich-rechtlicher Rundfunk, fr 2

Achten sie auf das Publikum, Beifall während der Debatte nicht zu gelassen. Gut so!
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

Nun möchten sie gerne wissen, warum alle TV-Anstalten in Deutschland so intolerant gegenüber Andersdenkende sind. Schauen sie sich einfach heute Abend Maybritt Illner an. Das reicht aus, um sich ein Bild zu machen, wie es in den anderen deutschen Talk-Shows zugeht. Einfach nur noch armselig und erbärmlich!

Bevor ich zu der „Friedmann-Talkshow" gezwungen werden sollte, gehe ich lieber freiwillig ins KZ bzw Gulag nach Nord Korea!

Refresh |<-- <-   1-25/88   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?