20.02.14 17:11 Uhr
 216
 

Odenwälder Elfenbeinschnitzer fordern Anerkennung ihres Handwerks als Weltkulturerbe

Von Erbach nach Leißling reisten die Odenwälder Elfenbeinschnitzer, um dort im Saale-Unstrut-Einkaufscenter eine Ausstellung mit ihren Werken zu bereichern.

Die Schnitzereien aus den Stoßzähnen von Mammuts können käuflich erworben werden und die Ausstellung informiert zusätzlich über Mammuts.

Das Elfenbeinschnitzen ist das älteste Handwerk der Menschheit. Um ihr Handwerk als Weltkulturerbe zu sichern, reichten die Odenwälder Elbenbeinschnitzer einen Antrag bei der Unesco ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Antrag, Weltkulturerbe, Handwerk, Elfenbein, Schnitzerei
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 18:44 Uhr von Lornsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe, daß ihr Antrag angenommen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?