20.02.14 16:58 Uhr
 243
 

Nürnberg: Kurioser Diebstahl in Zoogeschäft - Mann ergaunert 15 lebende Garnelen

In einem unachtsamen Moment des Ladenpersonals griff ein 49-Jähriger Ladendieb in einem Zoogeschäft in Nürnberg beherzt in ein Garnelenaquarium und erbeutete 15 lebende Tiere.

Zusammen mit mehreren Fachbüchern über Schildkröten, welche er ebenfalls gestohlen hat, flüchtete er aus dem Geschäft, konnte aber wenig später auf der Straße gestellt werden.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung der Polizei konnten weitere Tiere sichergestellt werden, die er ebenfalls in dem Laden gestohlen haben soll. Drei Schildkröten wurden von ihm nicht artgerecht in einem Eimer gehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Diebstahl, Geschäft, Nürnberg, Zoo
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht
Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 17:07 Uhr von Koehler08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Menschen gibts.....
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:53 Uhr von knuggels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war Mundraub. Jeder muss schliesslich mal was essen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht
CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft
Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?