20.02.14 16:21 Uhr
 4.543
 

Piratin Marina Weisband über Ukraine-Konflikt: "Kaum einer nimmt Klitschko ernst"

Die Piratenpolitikerin Marina Weisband ist gebürtige Ukrainerin und reiste nun in ihr Heimatland, um mit der demonstrierenden Opposition zu sprechen.

Die Lage sei eskaliert, es herrschen bürgerkriegsähnliche Zustände und Weisband berichtet, dass sich die Opposition keinesfalls einig sei. Zu Vitali Klitschko habe sie eine andere Einschätzung als die deutsche Presse.

"Klitschkos Rolle wird in Deutschland sehr überschätzt. Die Oppositionsparteien sind Teil des Euromaidans, aber nicht die Speerspitze. Klitschko wird als Figur kaum ernst genommen. Ich selbst habe niemanden getroffen, der von ihm begeistert war", so Weisband.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Marina Weisband, Klitschko
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 16:39 Uhr von jschling
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
also was ich so sehe an Berichten über Klitschko (also auch längere Berichte, nicht die 10-20Sekunden in der Tagesschau), hat er die Lage sicherlich nicht unter Kontrolle, er ist nicht der Führer, aber das behauptet er selber auch garnicht - trotzdem wird er ernst genommen und gehört - so wie manes im TV zu sehen bekommt

TV muss sicherlich nicht immer richtig sein, da wird schon viel verdreht, aber ob ich so einer Piratin da mehr Glauben schenken sollte ?
die sollte vielleicht weniger von sich auf andere schliessen :-))
Kommentar ansehen
20.02.2014 16:52 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Aber Vorsicht Frau Weisband, sonst gibt’s Kloppe!

http://2.bp.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
20.02.2014 16:55 Uhr von pest13
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Da hat Frau Weisband recht. Dr. Eisenfaust spricht ein schlechtes Ukrainisch (mit starkem russischem Akzent und wer weiß, vielleicht hat er den Herrn Platow zum Spaß gefoltert). Wenn er vor dem Mob (hierzulande als Friedenskämpfer bekannt) steht, kann er nur 3-4 Sätze (auf Ukrainisch) sagen, da er diese auswendig gelernt hat.
Kommentar ansehen
20.02.2014 16:59 Uhr von pest13
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire

Warum in die Ferne schweifen
http://goo.gl/...
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:22 Uhr von Klugbeutel
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Scharfe Tussi, ich würde es ihr besorgen.
Was den Klitschko betrifft, hat sie natürlich recht
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:32 Uhr von Feinwerkzeug
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Bleissy

richtig erkannt. kommt in letzter Zeit sehr in Mode, wie man auch in anderen Ländern beobachten konnte.

Demokratische Wahlen sind wohl nicht mehr das Richtige, und komischerweise ist die EU immer auf Seiten der Opposition und drängt auf nicht rechtmäßige Besetzung der Regierungspositionen...
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:38 Uhr von CoffeMaker
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"statt sich auf die nächste wahl vorzubereiten die sie mit sicherheit verlieren werden versuchen sie es lieber mit gewalt "

Weil man weiß das die EU-Unterstützer von Jahr zu Jahr weniger werden je mehr man sieht das die EU einer Diktatur gleicht, daher sagen die sich: jetzt oder nie.
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:26 Uhr von uhrknall
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Je mehr sich unsere Regierungsvertreter in Länder mit vom Volk gewählten Regierungen oder Präsidenten einmischen, um diese Demokratien zu stürzen, desto mehr bezweifle ich unsere eigene Demokratie.
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:46 Uhr von onecryeu
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ja nix sagen aber man sollte sich mal informieren.
Nicht Wladimir ist dort am mitmischen sondern Vitali Klitschko.
---
Zum Rest, naja er ist eine Person und was da jetzt abgeht übersteigt auch das.. Zum dem Thema selbst sag ich mal nix..Da kann man sicher geteilter Meinung sein.
Aber wie gesagt Wladimir ist im Trainingscamp und bereitet sich auf seinen nächsten Kampf vor.. Der hat mit der Sache relativ wenig zu tun.. Bis auf das er seinen Bruder hin und wieder zur Seite steht. :-))

[ nachträglich editiert von onecryeu ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:50 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klitschko ist ja auch nicht der Anführer da. JEdenfalls habe ich das auch nie so verstanden... scheint aber der einzigste zu sein der vielleicht mal diesen Präsidenten antrifft.
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:30 Uhr von creek1
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ pest13

Vitali Klitschko spricht perfekt ukrainisch, aber da er auch den
russischen Medien Interviews gibt spricht er dort russisch.
Deutsch und Englisch kann er allerdings wirklich nicht richtig.
Wenn du beide Sprachen nicht verstehst solltest du hier nicht
so ein Schrott posten. Beim harten Kern der " Opposition "
handelt es sich um sogenannte " Bandera " aus der West-
ukraine. Die wollen einen Putsch herbeiführen.
Sie haben als erste scharf geschossen. Daher hält sich mein
Mitleid bei den Toten der Opposition in Grenzen.
Kommentar ansehen
20.02.2014 20:06 Uhr von ShortyXXX
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Die heiße Schnitte hat recht!

In der Ukraine wurden dieselben Flügblätter verteilt wie schon im arabischen Frühling, nur halt diesmal auf ukrainisch.
Da stehen halt so Sachen wie man sich richtig zum demonstrieren bzw randallieren anzieht und wie man barikkaden baut u.s.w.
Ja das hat schon was.
Der Westen finanziert und organisiert diese Hooligans.
Der Präsident wurde legitim gewählt und der größte Teil der Bevölkerung steht hinter ihm.
Natürlich wird das in unsere Propaganda Medien nicht erwähnt.
Die Opposition ist eine poppelige 10% Partei!

Die EU will die Ukraine nicht aus wirstchaftlichen Gründen, denn das Land kann sich ohne russiche Hilfe nicht einmal selbst versorgen.
Da wird versucht das nächste Krisenland t in die EU zu holen.
Wozu das alles?
Ganz einfach, aus militärischen Gründen, dann wird wie in Rumänien, Polen und Tschechien ein Raktenschild gegen Russland stationiert.
Europa ist halt sehr dämlich, anders kann man nichte erklären warum die sich mit diesen Schilden selber zu einem potenziellen Ziel Russlands machen.
Die USA versucht den nächsten Krieg wiedereinmal auf europäischen Boden auszutragen.
Ja, wir sind das Kanonnenfutter!
Wilkommen in den vereingten amerikanischen Kolonien von Europa!

Wenn die EU demokratisch wäre, dann würde man die Europäer fragen ob sie die Ukraine mit durchfüttern wollen.
Russland macht das gerne, denn sie sieht die Ukraine als Bruderstaat an.

Selbst die Sprache ist zu zwei drittel identisch.
Ungefähr so ein Unterschied wie zwischen Hochdeutsch und Bayrisch.
Ich selber find ukrainische Serien witzig, allein schön wie die reden, hört sich für mich an wie verhuntztes russisch.
Genauso ist für mich Bayrisch verhuntztes Deutsch, hört sich auch lustig an.
Kommentar ansehen
20.02.2014 20:28 Uhr von Niniel
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Männer.^^
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:12 Uhr von ms1889
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:52 Uhr von creek1
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ ms1889

Anhand deines Geburtsjahres 1889 werde ich dir deine
Ahnungslosigkeit nicht vorwerfen.
Du bist einfach zu einfach für solche Themen.
Kommentar ansehen
21.02.2014 00:14 Uhr von pest13
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@creek1

"Vitali Klitschko spricht perfekt ukrainisch, aber da er auch den
russischen Medien Interviews gibt spricht er dort russisch."

Hier gibt er ein Interview Ukrainisch, das du als perfekt bezeichnest. http://goo.gl/...
Echt erbärmlich, da hat sogar die Gasprinzessin ukrainische Sprache besser gelernt.
Kommentar ansehen
21.02.2014 00:24 Uhr von pest13
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@bogatyr

Dieses Ergebnis ist eine Schande für die Ukraine, da die ukrainische Nazis ins Parlament geschafft haben. Stell dir vor, die NPD säße mit knapp über 10% im Bundestag.
Kommentar ansehen
21.02.2014 01:05 Uhr von mort76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ms1889,
darf ich dich an den kalten Krieg erinnern?
Der hat alles nurnoch schlimmer gemacht und mehrmals fast zum Atomkrieg geführt.
Das, was du vorschlägst, wäre das selbe in grün- warum sollte man diesen Fehler wiederholen?

Die Alternativen zu Putin sind nicht berauschend- Oligarchen, die wieder nur ans eigene Geld denken. Das wäre ein Rückfall hin zur Korruption.
Es GIBT derzeit keine Alternative zu Putin- man kann von Putin halten, was man will, aber...es gibt einfach niemanden, von dem man sagen könnte: "setzt den Putin ab, der Mann dort kann das besser!"
Wenn dem nicht so ist: Info an mich.

Einiges von dem, was Putin tut, stört mich ziemlich, aber man muß anerkenend sagen: die Russen WOLLEN von ihm regiert werden (zu 60% (zum Vergleich: CDU hier: 42%)), und er läßt sich nicht verarschen.
Kommentar ansehen
21.02.2014 03:38 Uhr von Endgegner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Klitschko keiner ernst nimmt wieso ist er dann Parteivorsitzender der drittstärksten Partei in der Ukraine ("Ukrainische demokratische Allianz für Reformen" UDAP 13,9%) die er nebenbei selbst gegründet hat?

[ nachträglich editiert von Endgegner ]
Kommentar ansehen
21.02.2014 04:05 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Mit Verwunderung muss ich Kommentare ala "demokratisch gewählter Präsident" lesen. Habt ihr denn etwa die erheblichen Wahlmanipulationen zugunsten Janukowitschs alle schon wieder vergessen?
Kommentar ansehen
21.02.2014 04:23 Uhr von Suky
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das was wir nun in der Ukraine sehen wurde von der EU und Washington mit bezahlten Demonstranten angeleihert.
Klitschko ist nur eine Schachfigur der EU und Washington.
Ziel ist es die Ukraine zu versklaven damit Washington dort endlich ihre Bodentruppen und Rakentenabwehrsysteme aufbauen kann.

Was wiederum zu einem Atomkrieg und somit zum tatsächlichen Ende der Welt führt.

Den Ukrainern wird es unter der Regierung Washington in Verbindung der EU schlechter ergehen als unter Putin. Beste Beispiele sind Griechenland Italien Spanien und Frankreich aber auch der Untergang Deutschlands und sonstigen nicht groß in den Medien erschienen EU Ländern denen es seit EU Gründung dreckig und Armselig geht.
Kommentar ansehen
21.02.2014 09:51 Uhr von Chiccio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mit Milliarden im Rücken kann jeder Depp Politik machen ....desshalb nimmt ihn dort auch keiner wirklich ernst !
Erreicht hat Klitschko absolut gar nix, ausser Säbel rasseln ......und der Hype um ihn, bei unserer Presse !
Kommentar ansehen
21.02.2014 10:50 Uhr von ArcVenusX
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Also wenn die Idiotin von der Dreckspartei mal keine Ahnung hat, sollte die mal Ihr Mundwerk halten... Der Mann Riskiert für sein Land sein Leben... -.- Scheiss Politiker die zu heiß geduscht haben... -.-

[ nachträglich editiert von ArcVenusX ]
Kommentar ansehen
22.02.2014 04:19 Uhr von 2MAD4U
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hauptsache ne tusse die einigermaßen aussieht spielt sich in den mittelpunkt ... qualifikationen hat sie leider keine ( so wie ihre zugereisten freunde ) ..
Klitschko kann wenigsten Boxen ... was kann sie eigentlich ?

[ nachträglich editiert von 2MAD4U ]
Kommentar ansehen
23.02.2014 00:49 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Suzky,
bezahlte Demonstrationen sehen anders aus.
Die Leute stehen da auf dem Maidan-Platz im vollen Bewußtsein, möglicherweise erschossen zu werden- sowas würde es HIER niemals geben. Und im TV sieht man da ganz nomale Leute, keine Chaoten...und das sieht nicht so gestellt aus wie die altbekannten Propaganda-Videos.
Ich bin prinzipiell auch eher skeptisch, aber sowas passiert nicht, wenn man gegen den Volkswillen handelt.

Ich würde es für möglich halten, daß die Proteste so ausgelöst worden sind, wie du vermutest, aber anscheinend ist das Volk dort derart motiviert, die Regierung abzusetzen, daß man diesen Konflikt nicht auf eventuelle Steuerung durch den Westen relativieren kann.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?