20.02.14 11:01 Uhr
 13.932
 

Nach der Facebook-Übernahme: Die besten WhatsApp-Alternativen

Nach der spektakulären Übernahme der Instant-Messenger Plattform "WhatsApp" durch Facebook könnten Nutzer von WhatsApp abwandern. Und es gibt Alternativen.

Der WhatsApp Messenger ist nicht der einzige seiner Art auf dem App-Markt. Neben Skype gibt es auch Viber, WeChat, Kik oder Tango.

Jede der Apps hat seine eigenen Stärken, zum Beispiel Voice Nachrichten oder die Einbindung des Streaming-Dienstes Spotify.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Übernahme, WhatsApp
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 11:05 Uhr von War_mal_Rocker
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Kik als messenger? ja nee ist klar..der messenger"Telegram"<-seine stärke dieser Messenger unterstützt auch Ende-zu -Ende
verschlüsselung.
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:06 Uhr von Azureon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Kik" *g*
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:09 Uhr von nchcom
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Bei mir kommt Threema rauf
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:10 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Der Textildiskont
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:30 Uhr von Der-Brock
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sollte der Dienst an sich durch die Übernahme wieder bergab gehen, wechsel ich wieder wie vor 10 Jahren zu ICQ oder skype und gut ;)
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:38 Uhr von disabled_lamer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jabber ftw!
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:46 Uhr von Omega-Red
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich werde auf "Telegram" umsteigen. Es bietet Verschlüsselung, ist Open Source und keiner meiner Freunde muss sich großartig von WhatsApp umgewöhnen da die Oberflächen von WhatsApp und Telegram nahezu identisch sind. Außerdem bietet es noch den Vorteil das im Vergleich zu WA die Mediengrößen nicht beschränkt sind.

https://telegram.org/


[ nachträglich editiert von Omega-Red ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:47 Uhr von Chiccio
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
TELEGRAM !
telegram, ist im gegensatz zu den oben genannten Crap Apps:
1. Opensource (code frei zugänglich) !
2. auf jeder Plattform übergreifend nutzbar selbst PC (endlich am PC auch mal ne Message absetzen)
3. Verschlüsselt ohne irgendwelche NSA Backdoors !
4. innovativ ! (anschauen !!!! )
5. kostenlos und unabhängig !
Kommentar ansehen
20.02.2014 12:53 Uhr von Expat
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Telegram ist eine super Alternative UND es hat eine Desktop App
Kommentar ansehen
20.02.2014 14:20 Uhr von Brain.exe
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Chiccio und der Weihnachtsmann kommt auch morgen.
Eine OpenRotz App ist also sicher? Klar und Facebook sammelt keine Daten.

Es gibt einfach keine Alternativen. Ja es gibt Messenger aber keiner ist so verbreitet und wird von jedem genutzt.
Kommentar ansehen
20.02.2014 15:48 Uhr von xornit
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eher Fluch als Segen, dass es so viele Alternativen gibt... Niemals wird sich die Masse auf einen Chat Clienten einigen können, so wie nun gerade bei Whatsapp.

In der jetztigen Diskussion sehe ich, dass Umsteiger 5-6 verschiedene Apps nennen. Dass ist ja schön und gut, aber was hab ich davon, wenn keiner mitzieht oder halt schon woanders ist? Ich selbst würde auch sofort wechseln, wenn ich nur wüsste, auf welches Pferd man setzen kann.

Wichtig wird sein, dass sich vielleicht ein starker Konkurent herausheben kann (und dass FB die Finger davon lässt), denn ich habe keine Lust all diese Messenger zu installieren und mich dort zu registerieren. Außerdem bin ich in vielen Gruppenchats (Familie, Arbeit, Sport, Freunde), das hat sich wohl dann auch bald erledigt und FB Gruppen können mir gestohlen bleiben.

Ich schaue mir die Entwicklung noch weiter an und gucke dann, wo die meisten meiner Kontakte gelandet sind, wenn sie denn wechseln. Dann bin ich auch weg.

Schade, dass es so weit kommen musste, habe vor kurzem noch ein Interview vom Whatsapp CEO gelesen, wo die Richtung eine ganz andere paar. Geld regiert hat die Welt, traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
20.02.2014 15:54 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wir nutzen in unserer Firma sogar Threema, von daher kann ich den Trend dort hin durchaus nachvollziehen.
Punkt-zu-Punkt Verschlüsselung, deutlich höhere Bildqualität und sonst alle Eigenschaften von WhatsApp.

Wäre ich der Chef von WhatsApp... Ich würd sagen leckt mich ich bin weg. Bargeld nehmen und den Rest des Lebens durch die Welt tingeln.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 16:11 Uhr von LucasXXL
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Warum wollt ihr denn nun auf einmal umsteigen?
Kommentar ansehen
20.02.2014 16:16 Uhr von gundelpfanne
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
dieses sch... dr.... Fick-Frazenbook
so ne kack...
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:33 Uhr von Zephram
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Telegram! :D

Finde das Design gut :)

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:43 Uhr von ChrisXsb
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ihr habt alle ein Google-OS, was spricht gegen das App dass ihr alle schon von Google aus draufhabt? Hangouts. Hat sowieso bessere Funkionen.
Kommentar ansehen
20.02.2014 17:51 Uhr von Richy1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich war nie ein Fan von Whats App und jetzt hab ich sofort Gelöscht....Hike war ne nette Alternative oder ChatOn von Samsung find ich gut.Leider nutzen diese beiden kaum einer.Sind alle auf Whatsapp....
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:24 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Lächerlich, wie jetzt plötzlich alle wechseln wollen. WhatsApp war von Anfang an noch nie sicher "

es geht doch gar nicht um die sicherheit ansich, sonder um die unberechenbarkeit von facebook und das facebook nich alle persönlichen daten haben muss. das meiste was auf fb gepostet wird ist eh nur müll und nich so intim.

leider sind weder threema noch telegram sind eine alternative.
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:07 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChrisXsb

Da bin ich sowieso schon, man kann schreiben, telefonieren und Videochat, Bilder senden, und Dateien senden, und das kreuz und quer auf Anhieb über alle Geräten! Das hat nichtmal Skype hingekriegt ^^ Wird auch mein "resident" messenger jetzt...

Aber nach genauerer Begutachtung von telegram muss ich jetzt mal sagen: ich hab probleme es mit whatsapp optisch auseinander zu halten, bis auf die blaue farbe ist da alles gleich, ist sicher eine alternative für die Leute die das whatsapp-feeling brauchen ^^

Bin jetzt also bei beiden, ein modernes smartphone hat ja auch kein prob mehrere messenger am laufen zu haben ;)

j2mp Zeph
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:50 Uhr von Maedy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles was mit Internet zu tun hat ist schlecht-wir sollten mit Postkutsche und Rauchzeichen kommunizieren .... ist das aber mit dem Datenschutz vereinbar? hmmm...
Eine wahre Hysterie...und ich verdaue noch die IKEA expedit Katastrophe...wer weiß was morgen kommt...
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:54 Uhr von spywalker
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt machen hier wieder alle ein auf NSA blabla, am ende bleiben eh alle bei whats app. Nur will hier mal wieder jeder mal nee runde seinen Senf abgeben...
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:57 Uhr von spywalker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt tun wieder alle so das sie Angst haben um ihr Daten und wechseln bzw. NSA Gelaber. Am Ende will jeder seinen Senf dazu geben, und nutzt eh weiter Whats App. Alles nur bla bla hier.

[ nachträglich editiert von spywalker ]
Kommentar ansehen
21.02.2014 09:14 Uhr von pjh64
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wüsste auch nicht, was jetzt an Whatsapp nach der Übernahme schlimmer sein soll. Datenschutztechnisch war es wie Facebook schon immer ne Katastrophe, aber es geht den Nutzern auch nicht um Datenschutz. Damit schmücken sich de Dramatiker hier gerne, aber eigentlich gehts darum was alle anderen benutzen, weil niemand Bock hat, beim Austausch von Kontaktdaten noch ne Einleitung in welches Chatsystem auch immer zu geben.

Wenn man jemanden kennenlernt und gerne im Kontakt bleiben will, gehts einfach nicht darum, wie sicher die Daten sind. Das gegenstandslose Blabla in den Messengern ist eigentlich nichteinmal einer Verschlüsselung wert, denn so wichtig ist "Ich komm gleich rum" "Drück mal auf" "Wie gehts dir?", "Wann bist du da?" usw. auch wirklich nicht, da könnte man sich auch ne Panzertür vor den Kühlschrank hauen.

Aber so wie in unserer überfetteten und über alle Maße verdummten Gesellschaft ja jeder clever, fit und aktiv ist,
so stehen natürlich alle bei Whatsapp & Facebook auf ne sichere Verschlüsselung, ist schon klar.

[ nachträglich editiert von pjh64 ]
Kommentar ansehen
21.02.2014 10:49 Uhr von Radek77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also halmlos ist die ganze sache überhaupt nicht.
Ihr wisst doch dass Whatsup euere Telefonnummer zur Kontaktaufnahme nutzt. Somit sind Sämtliche Whatsup-Telefonnummern VERKAUFT worden.
Mich hat niemand Geftagt!!!! (auschluss in AGBs bla bla)
Ich halte sowas für Illegal!! (ich wurde einfach ausgetrixt und übergangan)

Klar der Sucker Junge ist der Gute und möchte nur die Ganze welt vernetzen. So naiv kann er rhuig sein. Wenn die NSA an Daten kommt, so auch jeder andere Hacker, das sind auch nur Menschen. Mal so in den chat geschmissen: Er ist eine tolle Marionette für all jene Die eben etwas anders denken als er und sich schon die Hände reiben.

Mit dem nächsten update fliegt das Ding, so gern ich es mag und nutze.
Kommentar ansehen
22.02.2014 02:31 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Viber-Nutzer:
Viber ist kein Stück besser und nun wirklich keine Alternative. Die speichern und verwenden wahrscheinlich noch viel mehr Daten als Whatsapp unter Facebook,

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?