20.02.14 10:01 Uhr
 10.208
 

Suspendiert: Fußballprofi bedankte sich für Bier-Nominierung bei arischem Freund

Christian Mauersberger, Fußballprofi des Drittligisten Chemnitzer FC, hat sich selbst mit einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite ins sportliche Aus manövriert. Der 18-Jährige nahm im sozialen Netzwerk am derzeit kursierenden Spiel "Bier-Nominierung" teil.

In seinem Video dankte Mauersberger seinem "deutschen, arischen Freund" für die Nominierung. Diese Aktion sorgte dafür, dass sein Verein den Junioren-Nationalspieler bis auf Weiteres vom Drittliga-Spielbetrieb ausschloss.

"Außerdem erhält er eine Abmahnung und eine Geldstrafe", erklärte der CFC, der in der laufenden Saison um den Klassenerhalt kämpft. Abiturient Mauersberger zeigt sich derweil einsichtig: "Ich möchte mich beim Verein und bei der Öffentlichkeit für meine unverzeihliche Handlung entschuldigen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Freund, Bier, Nominierung, Fußballprofi
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 10:03 Uhr von Bud_Bundyy
 
+18 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2014 10:28 Uhr von RazonT
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Er wollte doch nur "arabischer Freund" schreiben und hat sich vertippt...
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:29 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Kinder machen Fehler.. der Bursche ist 18 und hat seine Lektion hoffentlich gelernt.
Kommentar ansehen
20.02.2014 12:12 Uhr von knuggels
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist in Deutschland heute so wie früher in der DDR oder in der Nazizeit. Man muss genau aufpassen was man sagt oder schreibt.
Kommentar ansehen
20.02.2014 12:33 Uhr von cvzone
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich Nazis nicht abkann, aber Demokratie sieht anders aus.
Kommentar ansehen
20.02.2014 15:55 Uhr von StraßenKind
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Mister-L:
Das zu verstehen, bzw. das Wort zu benutzen bedarf es Bildung und Verstand.

[...]
Kommentar ansehen
20.02.2014 18:00 Uhr von StraßenKind
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Kein Fußbreit dem rechten Pack!

btw.Mister-L:
Wat bissn Du fürne Pfeife, kannste nicht selber antworten?

[ nachträglich editiert von StraßenKind ]
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:42 Uhr von marcel385
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@slicknews

irgendwo hab ich es schonmal geschrieben: im osten kann man als deutscher wenigstens noch abends sicher draußen bewegen. klar, hier gibts auch mitunter recht viele osteuropäer, aber die sind ganz ok ;)
Kommentar ansehen
20.02.2014 21:11 Uhr von stimpfal
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ StraßenKind

Und wenn die das damals Pfeifen statt Arier genannte hätten, dürftest du heute andere nicht als Pfeife bezeichnen. Kann theoretisch jede Bezeichnung treffen.

[ nachträglich editiert von stimpfal ]
Kommentar ansehen
21.02.2014 00:32 Uhr von dommen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der meinte bestimmt sein kühles blondes
Kommentar ansehen
22.02.2014 09:11 Uhr von -The_Dude-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mister - L: Aus Wiki: Die Bedeutung von Arier (Sanskrit ????, altpersisch ary?; erweiterte Formen ary?na, ari oder arya, von urindogermanisch *ar-yo, etwa: ‚wohlgefügt‘) ist vielfältig. Der Begriff wird primär im völkerkundlichen, sprachwissenschaftlichen Zusammenhang verwendet. Des Weiteren ist der Begriff publikumwirksam durch die rassistischen Ideologien des 19. und 20. Jahrhundert negativ belegt und geläufig, insbesondere durch die pseudowissenschaftliche „Rassentheorie“ der NS-Diktatur in Deutschland und Österreich, die zum Genozid (Völkermord) an ethnischen und religiösen Minderheiten in Europa führte.

Jetzt weißt auch Du, warum man den Begriff zwar benutzen kann, aber dann eben auch damit rechnen muss, damit im Abseits zu stehen. Aber eigentlich weißt du ja ganz gut um die Rassengesetze der Nazi und in welchem Zusammenhang der Begriff arisch damit steht. ;)
Kommentar ansehen
22.02.2014 11:18 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll sich nochmal jemand über DDR , stasi usw. aufregen, eine eigene Meinung wird heute mit Repressalien bestraft die sogar zum Berufsverbot führen, egal was er gesagt hat.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?