20.02.14 09:06 Uhr
 2.368
 

USA: Ex-NSA-Mitarbeiter behauptet, dass man auf dem Weg zum Polizeistaat sei

Willam Binney, ehemaliger Mitarbeiter des US-Geheimdienstes NSA, hat geäußert, dass die USA auf dem besten Wege seien, zu einem Polizeistaat zu werden. Das Land sammle massenhaft Daten von seinen Bürgern und verstoße gegen verfassungsmäßige Grundrechte.

"Weil diese Daten benutzt werden, handelt es sich offensichtlich um einen Polizeistaat", so Binney weiter. Der ehemalige NSA-Mann äußerte sich schon im Jahr 2012 in der Öffentlichkeit.

Die Datensammelwut sei auch durch Briefe an Präsident Barack Obama oder Initiativen im US-Kongress nicht weniger geworden. Binney sieht sogar die demokratischen Prinzipien in Gefahr. Was an Demokratie vorhanden sei, würde durch das NSA-Vorgehen unterhöhlt, so Binney.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Mitarbeiter, NSA
Quelle: newsburger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2014 09:06 Uhr von Borgir
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja nicht nur in den USA so. Großbritannien macht es nicht viel besser mit dem "Pornofilter", der eigentlich keiner ist. Die Bundesregierung hat auch geäußert, dass man in Foren unterwegs sei und politische Diskussionen zu steuern versucht.
Kommentar ansehen
20.02.2014 09:17 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Bogir? Echt? Hast Du da eine Quelle bzgl. deren Forentätigkeit?
Kommentar ansehen
20.02.2014 09:52 Uhr von Adam_R.
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind nicht "auf dem Weg zum Polizeistaat" sondern haben diese Grenze schon LÄNGST überschritten und sind bereits auf dem Weg zu einem Unterdrückungsstaat fast am Ziel angekommen. Es fehlt nicht mehr viel.

Wenn ich auf die USA blicke, weiss ich Europa und Deutschland wieder zu schätzen, denn so schlimm ist es hier bei Weitem nicht.
Kommentar ansehen
20.02.2014 10:57 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2014 11:05 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Gefühl habe ich hier manchmal auch. wenn man die deutsche Geschichte hier anders darstellt, wie sie politisch korrekt zu sein hat, sind es immer dieselben die hier einen dicken Hals bekommen.
Kommentar ansehen
20.02.2014 13:12 Uhr von Neo667
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Welcome to the New World Order!
Kommentar ansehen
20.02.2014 19:21 Uhr von yeah87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Boahhh scheisse echt?
Das kann ich ja gar nicht glauben unfassbar.
Kommentar ansehen
20.02.2014 20:46 Uhr von Sonny61
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Klugscheißer - gas ist einfache Logik!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?