19.02.14 19:18 Uhr
 175
 

Fußball: Ermittlungen gegen den FC Barcelona wegen Steuerhinterziehung

Vor der neuen Saison hatte der FC Barcelona den Superstar Neymar für angebliche 57,1 Millionen Euro verpflichtet. Wie sich später aber herausstellte, hat Neymar 86,2 Millionen Euro gekostet und dadurch soll Barcelona Steuern hinterzogen haben.

Außerdem wird Neymar bei Barcelona etwa ein Jahresgehalt von 11,3 Millionen pro Jahr bekommen. Der Vater und der Berater von Neymar sollen im Jahr 2011 etwa zehn Millionen Euro von Barcelona erhalten, damit Neymar auch sicher zu Barcelona wechselt.

Die neue Klubführung des FC Barcelona hat alle Zahlen zur Verfügung gestellt und diese werden jetzt von der spanischen Staatsanwaltschaft geprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ermittlung, FC Barcelona, Staatsanwaltschaft, Steuerhinterziehung, Neymar
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale
Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Barcelona hat bereits einen Ersatz für Trainer Luis Enrique
Fußball: FC Barcelona scheitert im Champions-League-Viertelfinale
Fußball: FC Barcelona dreht 4:0-Rückstand in CL-Achtelfinale mit 6:1-Sieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?