19.02.14 18:44 Uhr
 1.000
 

Verkehrskollaps: In China werden ab sofort nur noch begrenzt Autos zugelassen

In kaum einem anderen Land gibt es so viele Autos wie in China. Deswegen gilt dort schon seit Jahren, dass an bestimmten Tagen Autos mit geraden Kennzeichen fahren und an den anderen nur die Autos mit ungeraden Zahlen fahren dürfen.

In der Millionenstadt Tianjin wurde eine andere Maßnahme ergriffen, um zu stoppen, dass so viele Autos auf die Straßen kommen. In der Stadt dürfen pro Jahr nur 100.000 Autos zugelassen werden. Von den Autos werden 60.000 gelost und die anderen 40.000 Lizenzen können für rund 1.200 Euro gekauft werden.

Jedoch muss man sagen, dass in Deutschland bedeutend mehr Menschen ein Auto haben, was den prozentualen Anteil angeht. Denn in China haben etwa 250 Millionen Menschen ein Auto auf 1,3 Milliarden Menschen und in Deutschland haben etwa 50 Millionen Menschen ein Auto auf 80 Millionen Menschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, China, Verkehr, Zulassung, Stau, Begrenzung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich
Bayern: Horst Seehofer gegen Diesel-Fahrverbote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2014 18:52 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2014 20:32 Uhr von Protonator
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Denn in China haben etwa 250 Millionen Menschen ein Auto auf 1,3 Milliarden Menschen [...]"

Was möchtest du uns damit sagen, lieber Autor?
Kommentar ansehen
19.02.2014 21:21 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Das es im Verhältnis viel weniger Autos sind als in Europa, aber die Straßen rund um die Uhr verstopft sind...
Kommentar ansehen
19.02.2014 21:29 Uhr von OO88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
50 mio haben in deutschland 1 Auto , 20 mio 2 autos, und 2 mio 3 Autos usw.
Kommentar ansehen
19.02.2014 22:39 Uhr von Mister_Kanister
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wird hierzulande in naher Zukunft genauso sein. gibt doch jetzt schon zu wenig Parkplätze in den Großstädten und wenn ich schon die 18 Jährigen Pickelgesichter seh die unbedingt ein Auto brauchen bekomm ich scho nen Hals... hier sollte man das ganze einfach noch um einiges Teuerer machen. da muss man hald dahin wo es den Leuten wirklich weh tut und zwar an den Geldbeutel. viele Beklagen sich über die KFZ steuer die einmal Jährlich anfällt.. wie wäre es damit jeden Monat. oder sonstige Zusatzkosten, dann wird sich der junge Jakob zweimal überlegen ob er nur für sein Auto leben und arbeiten möchte.
Kommentar ansehen
19.02.2014 23:49 Uhr von Norbert1981
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Bud_Bundyy

China hat zu wenige Strasse?

Das chinesische Autobahnnetz (momentan ca. 97.355 km) ist das am schnellsten wachsende Autobahnnetz der Welt und seit 2011 auch das weltweit längste vor dem amerikanischen Interstate Highway-System :

http://de.wikipedia.org/...

China liegt in Asien.

Man kann aber China und die anderen asiatischen Staaten in einen Topf werfen.

[ nachträglich editiert von Norbert1981 ]
Kommentar ansehen
19.02.2014 23:52 Uhr von Norbert1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry.

Man kann aber China und die anderen asiatischen Staaten NICHT in einen Topf werfen.
Kommentar ansehen
20.02.2014 00:02 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Norbert1981


Ja aber woher kommt dann das fast ganztägige Verkehrschaos?

Ich vermute wirklich das es in den Städten zuwenige potente Verkehrsadern gibt. Anders kann ich mir es nicht erklären, denn die anzahl der PKW ist vergleichsweise gering.
Kommentar ansehen
20.02.2014 12:16 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@SerienEinzelfall


Kein Thema, ich kenne diese Verkehrschaos nur aus Manila, Bangkok und Kuala Lumpur. Alles Länder mit einer geringen PKW Quote je Einwohner und heftigste Verkehrsprobleme.

Daher komme ich zu dem Schuss das es am Straßennetz liegen muss. Diese breiten Mehrstöckigen Verkehrsadern kenne ich auch, nur reichen die wohl nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?